Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Adobe Stock

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Adobe Stock

Beitragvon Koljaiczek » Mi 17. Jun 2015, 20:15

magann hat geschrieben:Ich finde es erstmal richtig klasse, dass der Weg zum Saphirstatus auf einen Schlag halbiert wurde :-)


Ich dachte, "unendlich" kann man nicht durch 2 teilen :lol:



madorf
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 88
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 20:40

Re: Adobe Stock

Beitragvon madorf » Do 18. Jun 2015, 12:21

...also ich finds klasse!

Ich war zwar Anfangs absolut kein Freund von Fotolia, muss aber ehrlich zugeben, dass sich diese Meinung in den letzten Wochen sehr geändert hat!
Schon das neue Design hat mir auf Anhieb gefallen. Meine Verkäufe steigen - trotz relativ kleinen Ports - kontinuierlich, und dass Adobe sowohl Vergütung als auch diese doofe 1/4 Zählweise verändert... :up:
Sie müsstens nicht machen, gerade darum ist es aus meiner Sicht ein feiner Zug.

Übrigens glaube ich auch, dass der Gedanke dahinter steckt, mehr Anbieter zu Fotolia zu locken, bzw. sich auch preislich von Konkurrenten abzuheben.Oder anders gesagt: statt für den Käufer die Preise immer niedriger zu machen versucht man einfach mehr Anbieter zu generieren, bzw die Vorhandenen etwas mehr "zu motivieren"... Mittel und Langfristig wird sich auf diesem dicht gedrängten Markt nicht die Agentur durchsetzen die die geringsten Preise hat, sondern die, die die meisten, tollten, neuesten Bilder anbietet.... (nur meine bescheidene Meinung, ganz ohne Betriebswirtschaftsstudium ;-) )

Was ich noch anmerken möchte: ich bin immer wieder verwundert wie viele Menschen es gibt, die selbst im Positiven etwas Negatives suchen... Siehe im FT-Forum und teilweise auch hier...

lightpixel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 20
Registriert: Di 2. Jun 2015, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Adobe Stock

Beitragvon lightpixel » Di 23. Jun 2015, 09:44

Naja, wenn im FT-Forum ein bisschen zwischen den Zeilen ließt, spürt man auch die Kehrseite der Medallie...
Für Exklusive Anbieter z.B. können Kommissionskürzungen von bis zu 500% anstehen...
Für mich - als Exklusiver Anbieter - der als Silberner für eine XL momentan noch 13,5 € Kommision erhält - wird bei Adobestock mit 3,33 € abgespeist.
Und das ist nun wirklich nicht erfreulich. So viele neue Kunden kann Adobe Stock gar nicht aquirieren, um das zu kompensieren....
Die Massenuploader und Inexklusiven, die mit 1 CR Startpreis in Rennen gehen, sicherlich eine Verbesserung. Ein Schelm, wer da Böses denkt...

Ich bin nicht happy mit Adobe Stock - Es ist in der Vergangenheit so gewesen und wird auch Zukunft so sein... Der Profit wird über Kürzungen der Kommision der Anbeiter maximiert...Und die kleinen Zugeständnisse mit der Abo 1zu1 umrechnung ist eh bald obsolet - sobald nach einer Übergangsphase (ich schätze 1-2 Jahre) Fotolia dicht gemacht wird. Und den Dollar Photo Club gleich mit dazu, um den trauere ich wirklich nicht nach.

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Adobe Stock

Beitragvon Koljaiczek » Di 23. Jun 2015, 11:15

Eine so starke Kommissionskürzung für exklusive Anbieter wäre natürlich hart. Anderseits lese ich hier viel im Konjunktiv ? oder ist das mit den 500 % Fakt ?
Kann mir jedenfalls nicht erklären, weshalb Adobe einerseits die "nicht-exklusiven" Anbieter mit einer Erhöhung belohnen soll, während die exklusiven Anbieter mit drastischen Kürzungen vergrault werden sollen... :?

Sicher macht man sich als exklusiver Anbieter mehr Gedanken um den Fortbestand seiner Agentur, aber das ist letztendlich das Risiko, das man durch die Exklusivität eingeht. Letztendlich helfen alle Spekulationen nicht weiter... man sollte einfach abwarten, bevor man sich jahrelang verrückt macht. Weil was hat man davon, wenn man sich auf den Verdacht hin präventiv von Fotolia abmeldet um dann nach 2 Jahren festzustellen, dass die schlechten Prognosen doch nicht eingetreten sind....

Ob sich die Sache mit der Exklusivität rechnet, ist ja eher eine allgemeine Frage. Das muss natürlich jeder selbst durchkalkulieren.
Ich drücke aber die Daumen, dass es auch für exklusive Anbieter eine positive Entwicklung gibt :up:

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 334
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Adobe Stock

Beitragvon David Hasselblad » Di 23. Jun 2015, 11:40

Koljaiczek hat geschrieben:Ob sich die Sache mit der Exklusivität rechnet, ist ja eher eine allgemeine Frage. Das muss natürlich jeder selbst durchkalkulieren.


Wäre ich exklusiv bei Fotolia (eher schneide ich mir 'nen Arm ab ;-) ) hätte ich mit Sicherheit nicht mal 50% meines Umsatzes.

"Exklusiv" rechnet sich meiner Meinung nach nur für Leute, die keine Zeit haben. Das ist aber auch schon alles.

Wenn ich mir Statistiken von Anbietern anschaue, teilen sich die größten Umsätze sehr oft auf 3 oder 4 Agenturen auf. Abgesehen von evtl. weiteren 5 bis 10, die aber auch noch Umsatz machen.

Ich habe bei Shutterstock in fast der Hälfte der Zeit mit der Hälfte des Portfolios bald meine Fotoliaumsätze eingeholt. Diese Umsätze würden völlig fehlen, wäre ich bei Fotolia exklusiv und hätte dafür die paar Prozent mehr Anteil. Zum Glück habe ich mich deshalb nie für eine Exklusivität entschieden. Bei wem denn auch? Fotolia? Dreamstime? Oder gar Shutter, die gar keinen Wert drauf legen?
Meiner Meinung nach ist Exklusivität im Microstockbereich ein Umsatzverlustbringer. Davon bin ich 100%ig überzeugt.

Leute, die bei Shutter ihr Abo haben, würden nie und nimmer meine Bilder bei Fotolia kaufen. Oder Dreamstime oder 123RF oder oder...

Ich habe (nehme mir) die Zeit zu streuen, mache es und fahre sehr sehr gut damit.

lightpixel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 20
Registriert: Di 2. Jun 2015, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Adobe Stock

Beitragvon lightpixel » Di 23. Jun 2015, 11:59

lightpixel hat geschrieben:Für mich - als Exklusiver Anbieter - der als Silberner für eine XL momentan noch 13,5 € Kommision erhält - wird bei Adobestock mit 3,33 € abgespeist.

das ist Fakt, wenn AS anläuft.

..wie gesagt, das gilt nur für Exklusive!
Ich betreibe ja FT nur in der Zeit, in der ich Leerlauf im Büro habe... Sozusagen Zweitverwertung meiner 3d-Modelle.
Wäre ich nicht Exklusiv, würde mein Umsatz auf 20% zurückgehen (bei immerhin mometan 4-stelligem Monatsumsatz). ob ich das durch streuen bei anderen Agenturen reinbekomme...abgesehen von dem Mehraufwand?? Wie gesagt - alles für mich subjektiv betrachtet - zum Thema Adobe Stock...

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 334
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Adobe Stock

Beitragvon David Hasselblad » Di 23. Jun 2015, 12:10

lightpixel hat geschrieben:
lightpixel hat geschrieben:
Ich betreibe ja FT nur in der Zeit, in der ich Leerlauf im Büro habe...

...abgesehen von dem Mehraufwand??


Eben. das ist genau der Knackpunkt. Finanziell ist das was anderes.

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Adobe Stock

Beitragvon Koljaiczek » Di 23. Jun 2015, 13:37

David Hasselblad hat geschrieben:[
Wäre ich exklusiv bei Fotolia (eher schneide ich mir 'nen Arm ab ;-) ) hätte ich mit Sicherheit nicht mal 50% meines Umsatzes.

"Exklusiv" rechnet sich meiner Meinung nach nur für Leute, die keine Zeit haben. Das ist aber auch schon alles.


Sehe das genauso. Sicherlich ist das nicht so einfach zu berechnen, aber wenn ich pauschal meine Einnahmen von Fotolia verdoppel (25% zu 50%), dann würde ich deutlich weniger als die Hälfte von dem Einkommen als Nicht-Exklusiver Anbieter bekommen.
Zudem ist man, wie man an der Situation sieht, abhängig von dem Schicksal einer einzigen Agentur.

Das Argument mit dem größeren Zeitaufwand trifft aber auch nur bedingt zu. Die Bilder sind bereits erstellt und verschlagwortet. Das Hochladen zu anderen Agenturen bedeutet wenige Klicks mehr im FTP Programm (man muss ja nicht beim Upload zusehen und Däumchen drehen).
Mein durchschnittlicher Zeitaufwand um 10 Bilder bei den folgenden Agenturen zu Kategorisieren und abzusenden:
- Fotolia: ca. 3 min
- Shutterstock: 2 min
- Istock: ca. 10 min (wegen umständlichem Prozedere der Agentur :roll: )
- Dreamstime: ca. 4 min
- Bigstock: ca. 4 min
- Canstock: ca. 1 min
- 123rf: <1min

Natürlich kommt noch ein gewisser Mehraufwand durch die Abbuchungen und die Buchführung zustande, aber wenn ich den Zeitaufwand zusammenrechne, dann komme ich auf etwa 20 Minuten Mehraufwand pro täglichem Uploadvorgang.... hochgerechnet auf den Monat sind das 6-7 Std. mehr Arbeit im Monat. Wenn man berücksichtigt, dass diese 7 Stunden Mehraufwand aber auch einen mittleren dreistelligen Betrag ausmachen, dann macht das einen ganz ordentlichen Stundenlohn :D

Gabriele
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 464
Registriert: Di 13. Jan 2015, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: Adobe Stock

Beitragvon Gabriele » Mo 6. Jul 2015, 06:27

Nur mal so am Rande:

wusstet ihr eigentlich, dass ihr seit der Zusammenführung von Fotolia und Adobe Stock auch automatisch beim http://www.dollarphotoclub.com seit?

http://www.dollarphotoclub.com/Info/AboutUs
Shutterstock: Portfolio
Fotolia: Portfolio

Benutzeravatar
FujiSL
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 877
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Adobe Stock

Beitragvon FujiSL » Mo 6. Jul 2015, 06:42

Meine Bilder waren auch schon vor der Zusammenführung bei DC gelistet.
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)


Zurück zu „Fotolia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast