Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Account löschen - ein Witz...

walterq
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 22:30

Account löschen - ein Witz...

Beitragvon walterq » Mi 18. Nov 2015, 23:05

Ich will meinen Account bei Dreamstime löschen (aus diversen Gründen). Auf meine Anfrage dazu wurde mit mitgeteilt, ich müsste meine Fotos deaktivieren (disablen), wenn dann keine mehr aktiv sind, kann ich auch das Konto löschen.

Schön und gut, nur habe ich 1400 Bilder dort... und sie weigern sich, die alle auf einmal zu löschen. Das wäre auch mit ihrem Vertrag vereinbar, denn alle sind mindestens 6 Monate online.

Hat schon jemand bei Dreamstime seinen Account gekündigt? Wurden die Fotos *auf einmal* gelöscht?

Ich habe eigentlich keine Lust, Stunden damit zu verbringen, mich durch alle Bilder zu klicken und jedes einzeln zu deaktivieren. Aber genau das verlangen sie von mir.

Scheint so, dass man bestraft wird, wenn man gehen will...

Bei anderen Agenturen waren das ein paar emails hin und her und dann löschen diese alles völlig unkompliziert.



mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon mwagner159 » Do 19. Nov 2015, 08:54

walterq hat geschrieben:Scheint so, dass man bestraft wird, wenn man gehen will...

Ich habe Wirtschaftswissenschaften studiert. Dort wird eigentlich mehr Kundenbindung gelehrt da man das Unternehmen halt nach dem Markt ausrichten soll (Marketingansatz). Natürlich will man gute Beziehungen mit seinen Lieferanten haben aber was die verlangen scheint mir doch auch sehr überzogen.

Dürfte man fragen, warum Du bei dieser Agentur aussteigen möchtest?

walterq
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 22:30

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon walterq » Do 19. Nov 2015, 10:02

Für mich lohnt sich der Aufwand im Verhältnis zum Ertrag nicht mehr. Praktisch alle Stock-Agenturen sind für mich bei den Einnahmen rückläufig und so steige ich bei (fast) allen aus. Bei dreamstime und auch anderen ist der Aufwand ein Bild einzustellen sehr hoch und oft frustrierend. Das tu ich mir nicht mehr an...

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 332
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon David Hasselblad » Do 19. Nov 2015, 10:14

wieso läßt du sie nicht einfach drinne und schaust nach 1 Jahr wieder rein um den Guthaben abzuholen. Muß ja nix mehr hochladen. Aber tröpfchenweise wird doch da sicherlich noch verkauft werden...

walterq
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 22:30

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon walterq » Do 19. Nov 2015, 10:39

Ich habe ja schon 1 Jahr gewartet. Jetzt will ich einen klaren Schnitt und mich nicht mehr kümmern müssen. Bei vielen Agenturen aus den USA oder D muss ich aus steuerlichen Gründen Formulare besorgen um einen Abzug der lokalen Steuer zu vermeiden, das heißt für mich zum Finanzamt gehen, Antrag stellen, etc. Da verzichte ich lieber auf die wenigen Euros im Jahr.

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 332
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon David Hasselblad » Do 19. Nov 2015, 10:49

ok, nochnmal kurz...
Wenn du kein Steuerformular abgibst, zahlst du dort die Steuern.
Falls es doch nur um wenige Euro geht und der Aufwand nicht lohnt, laß es einfach. Die ziehen dann 30% Steuern ab (oder wie viel in den Ländern auch immer).
Aber du hast keinerlei Aufwand.
Für "eine Handvoll Dollar" würde ich den Aufwand auch nicht betreiben... ;)
Aber es kommen immernoch 70% bei dir an.

walterq
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 22:30

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon walterq » Do 19. Nov 2015, 10:56

Ja schon klar, aber ich persönlich will aus Stock raus. Es bleiben mir Verkäufe aus Postern und Drucken, das geht besser und macht mir auch mehr Spaß :-)

mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon mwagner159 » Do 19. Nov 2015, 12:13

Auf auf gut Deutsch: Fließt kaum noch Kohle. Ich kann Dreamstime da schon verstehen, dass sie ihre Fotografen halten wollen. Das mit dem Aussortieren von Bildern war schon zu Analogzeiten die Hölle wenn ein Fotograf den Vertrag gekündigt hatte, mussten die im Diaarchiv einsortierten Bilder aussortiert und zurück geschickt werden. Da musste man dann eine Teilzeitkraft dann einstellen, die dann ins Archiv geht und die Dias raussucht. Also praktisch jemand einstellen und bezahlen, der das Archiv abbaut.

Heute geht das schon per Mausklick, da hast Du Recht. Die heutige Thematik ist halt, dass sich das in der Stockszene ziemlich schnell rumspricht wenn bei der einen Agentur die Euros nicht mehr fließen (Social Media, Twitter etc.). Die Fotografen sind miteinander vernetzt und Informationsaustausch geht heute ruck-zuck.

Aber ich heisse das mit dem Auswählen auch nicht gut. Müsste mal schauen ob ich noch ein englisches Kündigungsformular irgendwo finde. Das passende englische Verb ist jedenfalls "to revoke". Du hast der Agentur Rechte eingeräumt (to grant) dass sie die Bilder vermarkten, genauer gesagt, weiter lizensieren dürfen und jetzt ziehst Du das zurück. Dass man selbst die Regale leerräumen muss würde ich auch nicht einsehen.

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 332
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon David Hasselblad » Do 19. Nov 2015, 12:49

Ich habe jetzt den Vertrag nicht durchgelesen.

Aber wenn ich kündige und die weitere Vermarktung der Bilder untersage...
Da wären die doch blöd, den gesamten Datenbestand auf dem Server zu lassen und ihn mit dieser Datenmenge völlig nutzlos zu belasten.

Ich denke, die werden doch sicher irgendwann selber die Files rausschmeißen um nicht unnötigen Speicherplatz zu belegen.

walterq
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 22:30

Re: Account löschen - ein Witz...

Beitragvon walterq » Do 19. Nov 2015, 13:00

Ich bringe Dreamstime kaum Umsatz, warum sollten sie mich halten wollen? Viele Agenturen werden immer restriktiver in der Annahme von Fotos, weil sie schon so viele (gleiche) Bilder lagernd haben. Dreamstime selbst entfernt Fotos die sich lange nicht verkauft haben automatisch. Eigentlich könnten sie froh sein, meine "Leichen" aus dem Katalog zu kriegen.

Bzgl. des Vertrages habe ich ja kein Problem, ich kann die Fotos selber deaktiveren. Aber bei 1400 Bildern ist das mühsam, hier könnte Dreamstime auf Anfrage das schon erledigen, andere Agenturen haben das auch gemacht. Und technisch gesehen kostet es den Software-Mitarbeiter ein paar Minuten mich aus der Datenbank zu löschen, alles kein Problem.


Zurück zu „Dreamstime“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast