Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Richtige Kamera für Makro Aufnahmen

Kameras, Objektive, Computer...
Daniel22
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 12:06

Richtige Kamera für Makro Aufnahmen

Beitragvon Daniel22 » Mi 12. Okt 2016, 22:21

Hallo an alle,
ich bin neu in der Fotografie Scene und kenne mich daher nur mäßig aus. Ich möchte gerne Makro Bilder für Fotolia etc. machen und suche deswegen eine geeignetes Modell. Ich habe mir einige Modelle auf www.spiegelreflexkameratests.de genauer angeschaut und schwanke zwischen 700D oder die 750D. Kann man diese Modelle verwenden, falls nicht welche Alternativen könnt ihr anbieten. Ich habe auch schon einiges gelesen und recherchiert aber eine passende Antwort habe ich bisher nicht finden können.

Ich würde gerne damit Tiere wie Spinnen und kleine Insekten Fotografieren. Vielleich könnt ihr mir auch gleich die passenden Objektive nennen, welche ich dafür verwenden kann. Ich bin halt Neuling und habe leider noch wenig Ahnung. Würde mich freuen eure Tipps und Antworten zu hören.



Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 1977
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Tutzing
Kontaktdaten:

Re: Richtige Kamera für Makro Aufnahmen

Beitragvon magann » Mi 12. Okt 2016, 23:25

Ich verschiebe das mal zu Hardware!

Die 700D und die 750D sind dazu bestens geeignet.
Für Makroaufnahmen solltest du dir ein Makroobjektiv zulegen. Von Canon gibt es für die "kleinen" Kameras das 60mm, was dir sicher gute Dienste leisten wird.

Dazu sagen möchte ich: Wenn du wirklich komplett Anfänger in Sachen Fotografie bist, dann ist die Makrofotografie evtl. nicht so geeignet für dich. Es hört sich immer so leicht an, aber schöne Makros zu machen erfordert viel Geduld und Übung!

Daniel22
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 4
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 12:06

Re: Richtige Kamera für Makro Aufnahmen

Beitragvon Daniel22 » Fr 14. Okt 2016, 15:56

Ich weiss aber kein Meister ist vom Himmel gefallen und danke für die Empfehlung, werde eventuell auch einen Kurs belegen, wobei ich noch einiges lernen kann. Es gibt ja tolle Video Tutorials und auch von Video2brain. Mal schauen hoffe ich werde es hinbekommen :D

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 1977
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Tutzing
Kontaktdaten:

Re: Richtige Kamera für Makro Aufnahmen

Beitragvon magann » Fr 14. Okt 2016, 21:00

Darfst halt die Geduld nicht verlieren, dann bekommst du das auf jeden Fall hin! :up:

Gabriele
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 464
Registriert: Di 13. Jan 2015, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: Richtige Kamera für Makro Aufnahmen

Beitragvon Gabriele » Sa 15. Okt 2016, 07:30

Die Makrofotografie ist wirklich faszinierend. Wenn man sich nur ein bischen damit beschäftigt, findet man auf einmal eine unglaubliche Fülle an Insekten und Spinnen die man vorher überhaupt nicht wahrgenommen hat. Nur um mal ein Beispiel zu nennen: allein in Deutschland gibt es rund 80.000 verschiedene Käferarten.

Allerdings bedeutet Makrofotografie auch, dass man sehr viel Geduld haben muss. Die Tiere verstecken sich nicht nur gut, sie flüchten meistens auch sofort. Da steckt also eine Menge Arbeit drinn.

Ich selbst mache auch Makros, mit einer Olympus Systemkamera und einem 60 mm Objektiv. Andere Kameras sind aber genauso gut. Nur eine Vollformat würde ich nicht kaufen, weil dann der Abbildungsmaßstab nicht mehr so gut ist.

Falls du die Bilder auch verkaufen möchtest: so gut wie keine Agentur nimmt Bilder an, bei denen die genaue lateinische Bezeichnung fehlt oder wo nur z. B. "Käfer auf einem Blatt" steht. Das heißt, man muss auch genau nach dem Namen suchen udn das ist nicht gerade einfach.
Shutterstock: Portfolio
Fotolia: Portfolio


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste