Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Bildsprache im Wandel der Zeit

Hier können Bilder hochgeladen und zur Diskussion gestellt werden
mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 302
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01

Bildsprache im Wandel der Zeit

Beitragvon mwagner159 » Sa 30. Jan 2016, 16:05

Hallo zusammen,

um Inspirationen zu gewinnen habe ich einige alte Fotokataloge gekauft und blättere gerne in diesen. Mir ist aufgefallen, dass in unserer heutigen Zeit viel mit weissen Tönen fotografiert wird, die Männer mindestens ein Sixpack und die Frauen möglichst schlank sein müssen. Ich nehme an, dass Apple durch deren Produktpräsentationen auf weissem Hintergrund einiges dazu beigetragen hat.

Ich mag von der "guten alten Zeit" geprägt sein aber irgendwie gefallen mir die alten Aufnahmen immer noch. Die Farbtöne gefallen mir da einfach besser, ist aber auch verständlich wenn sich ein Motiv von einem Businessmann mit Handyknochen nicht mehr verkauft. Büroarbeitsplätze mit Röhrenbildschirmen dürften ähnlich schlecht laufen. Aber irgendwie sehe ich die Bilder trotzdem gerne.

Ich würde mich dazu gerne mit euch austauschen. Vielleicht hat auch irgendein Kunstgeschichtestudent mal eine Bachelor- oder Masterarbeit dazu geschrieben. Gibt es da Lektüre zu dem Thema Bildsprache?



Zurück zu „Bildbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast