Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Hier können Bilder hochgeladen und zur Diskussion gestellt werden
Mike
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 08:25

Re: Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Beitragvon Mike » Di 14. Jun 2016, 17:15

oh sehe gerade da gibt es einige die sich verdammt ähnlich sehen....sorry, dann hab ich mich vertan



Gabriele
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 439
Registriert: Di 13. Jan 2015, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Beitragvon Gabriele » Di 14. Jun 2016, 17:21

Die Bilder von Thomas sind manchmal etwas zu klein um eine Bestimmung zu machen. Ich habe aber eines gefunden wo du es besser sehen kannst:

http://www.libellen.tv/libelle_hufeisen-azurjungfer_coenagrion-puella.html

Vergleich mal die Zeichnung auf dem Hinterleib. Die sieht ganz anders aus.

Und hier ein Bild der Großen Pechlibelle:

http://www.libellen.tv/libelle_grosse-pechlibelle_ischnura-elegans.html

Passt schon eher ;)

Wenn du dir bei der Bestimmung nicht sicher bist, solltest du auf die lateinischen Namen besser verzichten. Es ist nicht gut wenn die Kunden falsche Bilder bei der Suche angezeigt bekommen. Irgendwann merken das auch die Agenturen. Wenn du Hilfe bei der Bestimmung brauchst, kannst du die hier finden:

http://www.makro-forum.de/portal.php" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Stell doch mal von einem der beiden Bilder das Original hier rein, dann kann man das Grün und die Farben allgemein besser vergleichen.

Edit: hab sich mit deinem letzten Eintrag überschnitten.....

Gabriele
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 439
Registriert: Di 13. Jan 2015, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Beitragvon Gabriele » Di 14. Jun 2016, 17:24

Mike hat geschrieben:oh sehe gerade da gibt es einige die sich verdammt ähnlich sehen....sorry, dann hab ich mich vertan


Das gilt nicht nur für Libellen sondern für seeeeehr viele andere Insekten und Spinnen auch. Viele kann man nur mit einem Mikroskop sicher bestimmen.

Mike
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 08:25

Re: Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Beitragvon Mike » Di 14. Jun 2016, 18:29

Ihr seid spitze, vielen Dank für eure Unterstützung, das hab ich so noch nie erlebt!!! Hammer Community!leider hab ich die Originale schon gelöscht....ich mache aber spät. morgen mal ein paar Aufnahmen und belasse sie out of Cam.....ich hab das Gefühl das die Cam einfach nicht mehr ausreicht um ordentliche Fotos in der heutigen Zeit zu machen, aber vil. bin auch ich schuld oder sehe das zu streng....ich bin so einer der immer alles so perfeckt wie möglich machen will, nur davon bin ich mit der Ausrüstung noch weit entfernt.....und manchmal verändere ich die Bilder so stark, das es jenseits von guter Quali ist....deshalb sind mir eure Meinungen so wichtig, denn damit kann ich was anfangen und mich verbessern....ihr seid die Besten...vielen Dank nochmal dafür ;)

dirkr
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 117
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:14

Re: Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Beitragvon dirkr » Di 14. Jun 2016, 19:47

Die Kamera reicht erstmal, die Objektive bei solchen Motiven auch. Natürlich kann man immer mehr investieren, aber ich würde an Deiner Stelle erstmal an der Nachbearbeitung was machen.

Ich fotografiere nur in RAW, damit hat man mehr Reserven (z.B. nachträglich den Weißabgleich anpassen).
Und dann wie Gabriele schon gesagt hat, weniger ist mehr.

Da Du Photoshop hast, kannst Du auch die NIK Filter von Google (kostenlos) einsetzen.

- Dezent (evtl. selektiv) entrauschen (NIK Define) wenn nötig
- Dezent (evtl. selektiv) schärfen (NIK RAW Presharpener) (brauchen RAW Aufnahmen eigentlich immer, Betonung auf dezent!)
- Belichtungskorrektur (z.B. Tonwertkorrektur), dabei darauf achten, daß die Lichter nicht ausreißen, evtl. Gradationskurve
- Wenn vorhanden, Flecken wegstempeln.
- Bildkontrolle bei 100%

Mehr brauchts erstmal nicht. Je besser das Bild bei der Aufnahme war (richtig belichtet und richtig fokussiert), desto weniger Nachbearbeitung brauchst Du.

Damit kommst Du schon recht weit.

Gabriele
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 439
Registriert: Di 13. Jan 2015, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: Bilder wurden bei Shutterstock bemängelt....was kann ich besser machen?

Beitragvon Gabriele » Mi 15. Jun 2016, 05:52

Es gibt da noch etwas was man sich immer vor Augen halten sollte: der Fotograf macht die Fotos, nicht die Kamera. Die Kamera und die Objektive sind dabei nur das Mittel zum Zweck. Wenn man nicht gerade mit einer Kompaktkamera fotografiert, ist es eigentlich egal welche Ausrüstung man hat. Hauptsache das Bild sieht gut aus, ist scharf und die Farben stimmen. Ich selbst fotografiere mit einer Systemkamera und habe eine Annahmequote von beinahe 100% (außer bei CanStockPhoto).
Und meine RAW-Dateien lösche ich nie. Außer wenn sie unscharf sind ..... Ich habe alle auf einer externen Festplatte. Man weiß schließlich nie welche Software noch erfunden wird und einmal im Jahr schaue ich mir diese Dateien an und entdecke immer Bilder, die ich noch für den Verkauf fertig machen kann.


Zurück zu „Bildbesprechungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast