Seite 1 von 1

Erste Versuche Bodetal und Teufelsmauer

Verfasst: Sa 22. Okt 2016, 22:08
von JoergHoffmann
Hallo zusammen, im Gegensatz zu den meisten von Euch bin ich noch Anfänger. Von daher würde ich gern einmal ein paar meiner ersten Landschaftsaufnahmen vorstellen. Es wäre schön, wenn Ihr Tipps für mich hätte, was ich verbessern sollte. Aber natürlich wäre ich auch für den einen oder anderen positiven Aspekt dankbar. ;)

Re: Erste Versuche Bodetal und Teufelsmauer

Verfasst: So 23. Okt 2016, 06:42
von Gabriele
Die Schärfe kann man anhand der Dateigröße nicht beurteilen aber die Bilder sehen sehr schön aus. Die Gestaltung ist dir gelungen und auch die Farben wirken natürlich. Ausgefressene Stellen sehe ich auch nicht was gerade bei Bildern mit hellen Wolken oder im Wald ja nicht einfach ist. Also mir gefallen die sehr gut. Wenn die Schärfe sitzt, sind das für mich perfekte Fotos.

Re: Erste Versuche Bodetal und Teufelsmauer

Verfasst: So 23. Okt 2016, 11:03
von outdoorpixel
Hallo Jörg!

Ich hätte folgende Verbesserungsvorschläge:

Bild 1:
Ist schon nicht schlecht.
Vielleicht hätte ich den Felsen noch weiter rechts platziert und dafür vom Tal noch mehr ins Bild genommen (Objektiv < 24mm).

Bild 2:
Hier hätte ich den abgeschnittenen Baum links aus den Bild benommen.
Den Standort für die Aufnahme hätte ich tiefer gewählt und das Gelände dazu benutzt ins Bild hinein zu führen:
So wie bei meiner Aufnahme hier: http://www.zoonar.de/photo/eibsee-mit-bootssteg_6707850.html.

Bild 3:
Auch hier hätte ich den Standort viel tiefer gewählt und einen der Steine direkt in den Vordergrund platziert.
So wie hier: http://www.zoonar.de/photo/grosser-arbersee_9439797.html

Bild 4:
Hier ist zuviel drauf.
Was wolltest Du fotografieren? Den Weg? Die Bäume? Die Felsen?
Entsprechend hätte ich das Motiv in den Vordergrund gerückt - und auch hier den Standort für die Aufnahme tiefer gewählt.

Folgende allgemeine Tipps kann ich Dir geben:
In der Landschaftfotografie mit UWW-Objektiv (<24mm) fotografieren.
Nicht zu viel auf einem Bild festhalten - immer nur für ein Motiv entscheiden. Dies dafür dann groß ins Bild nehmen!
Bildaufbau immer mit Vordergrund und Hintergrund - so wie bei nachfolgendem Bild (Vordergrund = Felsen; Hintergrund = Berge):
http://www.zoonar.de/photo/bayerischer-wald_9651075.html

Bitte alle Punkte nicht als persönlichen Angriff verstehen.
Ich möchte nur helfen und mit sachlicher Kritik wirst Du Deine Bilder langfristig stark verbessern!

Viele Grüße
Andreas

Re: Erste Versuche Bodetal und Teufelsmauer

Verfasst: So 23. Okt 2016, 14:37
von JoergHoffmann
Vielen Dank schon einmal Euch Beiden!

Und Andreas, ich habe jetzt ausdrücklich um diese Kritik gebeten. Die hilft mir sehr weiter. Der abgeschnittene Baum ist mir bisher gar nicht bewußt gewesen. Und die Idee mit dem Geländer und dem tieferen Standpunkt finde ich klasse. Dein Beispielbild gefällt mir auch sehr gut!

Bei dem 3. Bild kann ich den tieferen Standpunkt nachvollziehen. Leider war ich auf einer Anhöhe mit Steilhang. Näher an das Wasser und damit tiefer ging nicht. Im Hintergrund rechts ist eine große Felsplatte zu erkennen. Von dort hatte ich die Szene auch fotografiert. Da habe ich auch einen Stein in den Vordergrund genommen: http://www.fotocommunity.de/photo/strom ... n/38775280 (Da siehst Du wiederum im Hintergrund links oben die erhöhte Position von Foto 3)

Ein weiteres Bild mit Wasser und Stein im Vordergrund: http://www.fotocommunity.de/photo/stein ... n/38775281 (Hier wäre vermutlich eine etwas kleinere Blende die bessere Wahl gewesen....)

Viele Grüße
Jörg

Re: Erste Versuche Bodetal und Teufelsmauer

Verfasst: Fr 13. Jan 2017, 10:08
von MartinLanger
Ich finde die Fotos auch sehr schön und gelungen, aber ich würde drauf achten, nicht zu viele Gegenstände wie Bäume abzuschneiden ;).