Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Presseausweis

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Der blaue Max
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 09:16

Presseausweis

Beitragvon Der blaue Max » Fr 6. Jan 2017, 06:11

Hallo,

es gibt ja keine dummen Fragen, nur dumme Antworten :lol:

also, macht es Sinn sich als Microstock Lieferant um einen Presseausweis zu bemühen?
Sicher wäre es für redaktionelle Bilder hilfreich, aber werden diese Fotos auch über diesen Weg verkauft?
Und wenn man sich die Kosten-Nutzen Seite anschaut, macht es Sinn?
Werden Fotos, z.B. aus Museen, Konzerten oder Ausstellungen, damit rechtlich anders bewertet?
Wie ist das dann mit dem Recht am eigenen Bild? Bleibt das davon unberührt?

Vielleicht ein interessantes Thema für das Forum, oder doch nur eine dumme Frage. :lol:



Aviation-Stock
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 15:41

Re: Presseausweis

Beitragvon Aviation-Stock » Fr 6. Jan 2017, 09:38

Finde die Frage mehr als berechtigt und schließe selber noch welche an:
Wie ist das z.B. auf Bahnhöfen und Flughäfen. In der Hausordnung der Bahn steht, dass das Fotografieren zur kommerziellen Nutzung verboten sei. Die meisten Flughäfen verlangen oft einen dreistelligen Betrag, wenn man in den Terminals fotografieren will. Hebelt man das durch einen Presseausweis aus? Und wenn ja, wie geht ihr da vor? Meldet ihr es vorher an? Bei wem?

Ich verkaufe über Shutterstock, iStock und Alamy Fotos von Flugzeugen/Fluggesellschaften, also editorial. Die Bilder wurden außerhalb des Flughafengeländes aufgenommen. Sie verkaufen sich recht gut, vor allem bei Alamy stammen 2/3 meiner Verkäufe aus diesem Bereich, obwohl diese Fotos nur ca. 5% meines Portfolios ausmachen. Da die Bilder in meiner Freizeit entstehen, habe ich sie ohnehin schon auf der Festplatte.

Noch eine Anmerkung zu den Bedingungen, wie man einen Presseausweis bekommt. Man muss redaktionelle Veröffentlichungen vorweisen. Der Ausweis wird nicht ausgegeben, um eine journalistische Tätigkeit aufzunehmen. Irgendwie beißt sich da die Katze in den Schwanz. Denn wie soll ich ein Ergebnis vorweisen, ohne die Arbeit beginnen zu dürfen?

Markus

Der blaue Max
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 09:16

Re: Presseausweis

Beitragvon Der blaue Max » Fr 6. Jan 2017, 10:24

Hallo Markus,
danke für die Diskussionsbeteiligung.
Ich denke das allein der Verkauf von redaktionellen Bildern ausreichend sein sollte einen PA zu bekommen. Vielleicht reicht ja die Listung bei 2 oder 3 Bildagenturen schon aus.

Aber vielleicht noch ein anderer Denkansatz, in Deutschland gilt das deutsche Presserecht, damit sollten die rechte alle Bildaufnahmen im öffentlichen Raum abgedeckt sein, ausgenommen natürlich Persönlichkeitsrechte von Beschuldigten oder Personen der Sicherheitsorgane.
Zählt ein Flughafen, Kernkraftwerk oder ein Bahnhof zum öffentlichen Raum? Wenn ich Bilder von dpa oder AP sehe, kann das wohl nicht sein.
Und eine Gültigkeit deutschen Presserechts im Ausland können wir wohl auch ausschließen. Wenn ich also Bilder an ss oder Adobe verkaufe, gilt dann deutsches Recht :lol: - und wie ist es mit Bildern die ich im Ausland schieße? Da gilt wohl eher das jeweilige Landesrecht.
Aber kann ich Bilder den im öffentlichen Raum aufgenommen wurden auch in kommerziellen Bildern verbraten, oder nur redaktionell?

Der blaue Max
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 09:16

Re: Presseausweis

Beitragvon Der blaue Max » Fr 6. Jan 2017, 10:37

Da ist mir wohl ein kleiner Fehler unterlaufen - ich meinte, dpa und AP veröffentlichen Bilder von Flughäfen, Kraftwerken und Bahnhöfen also werden diese wohl auch zum öffentlichen Raum zählen.

mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01

Re: Presseausweis

Beitragvon mwagner159 » Fr 6. Jan 2017, 11:41

Bezüglich des Presseausweises ist es meines Wissens so, dass er Dir bei Akkreditierungen und Zugang zu Veranstaltungen hilft. Also wenn Du beispielsweise ein Konzert fotografieren möchtest. Shutterstock hatte lange Zeit mal eine Initiative "Shutterstock on the Red Carpet" um an Promimaterial zu kommen. Ist aber schon sehr lange her und jetzt haben sie ja mittlerweile Rex Features aufgekauft.

Bei dem Presseausweis ist es wohl auch so, dass Du journalistisch tätig sein musst, also über aktuelle Dinge berichtest. Das sehe ich im Stockbereich nicht unbedingt gegeben.

In Punkto "Fotografieren von Gebäuden" gibt es den Fall "Sanssouci Potsdam".

https://www.medienrecht-urheberrecht.de ... iheit.html

In dem Magazin "Visuell" gibt es regelmäßig Übersichten über die aktuelle Rechtssprechung aber die Seiten überfliege ich meistens nur. Kann man unter www.piag.de abonnieren. Der Verlag hat auch vor einigen Jahren ein Handbuch "Fotorecht" herausgegeben aber das ist auch schon sehr lange her.

Annabela
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 120
Registriert: So 9. Okt 2016, 11:12

Re: Presseausweis

Beitragvon Annabela » Fr 6. Jan 2017, 11:42

Der blaue Max hat geschrieben:Hallo Markus,

Zählt ein Flughafen, Kernkraftwerk oder ein Bahnhof zum öffentlichen Raum?


ganz sicher nicht. Schon ein öffentlich zugängiger Stadtpark ist kein öffentlicher Raum mehr.


Der blaue Max hat geschrieben:Hallo Markus,

Und eine Gültigkeit deutschen Presserechts im Ausland können wir wohl auch ausschließen.


Nö, gibt einen internationales Presseausweis


Der blaue Max hat geschrieben:Aber kann ich Bilder den im öffentlichen Raum aufgenommen wurden auch in kommerziellen Bildern verbraten, oder nur redaktionell?


das hängt natürlich davon ab, was du aufnimmst


Der blaue Max hat geschrieben:
Ich denke das allein der Verkauf von redaktionellen Bildern ausreichend sein sollte einen PA zu bekommen. Vielleicht reicht ja die Listung bei 2 oder 3 Bildagenturen schon aus.


brauchts noch nicht mal, blog, facebook o.ä. reichen aus, z.T. braucht man noch nicht mal das

Annabela
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 120
Registriert: So 9. Okt 2016, 11:12

Re: Presseausweis

Beitragvon Annabela » Fr 6. Jan 2017, 11:47

mwagner159 hat geschrieben:Bezüglich des Presseausweises ist es meines Wissens so, dass er Dir bei Akkreditierungen und Zugang zu Veranstaltungen hilft. .


:up:

mwagner159 hat geschrieben:
In Punkto "Fotografieren von Gebäuden" gibt es den Fall "Sanssouci Potsdam".


man kann Sanssouci nicht von einem öffentlichen Raum aus aufnehmen. Man muss in den Park, daher hat die Potsdamer Schlösserverwaltung auch das Hausrecht. Das gilt nicht nur für Sanssouci. Wenn ich z.B. in einen größeren Uni Campus gehe, kann ich nicht fotografieren und die Bilder RF verkaufen ohne die Genehmigung der Univerwaltung.

Auch mit Presseausweis kann ich nicht machen was ich will. Z.B. ist im Zoo Berlin das fotografieren zu privaten Zwecken erlaubt ansonsten verboten, ob mit oder ohne Presseausweis und ob redaktionell oder nicht. Das habe ich sogar schwarz auf weiß. Ausnahmen sind lediglich Veranstaltungen für die Presse zu denen der Zoo einlädt.

Der blaue Max
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 09:16

Re: Presseausweis

Beitragvon Der blaue Max » Fr 6. Jan 2017, 12:15

Erst einmal Danke für die rege Beteiligung.

Bez. Aufnahmen im Zoo, das bezieht sie doch auf die Architektur, oder haben Tiere im Zoo auch ein Recht am eigenen Bild ? :lol: :shock:

mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01

Re: Presseausweis

Beitragvon mwagner159 » Fr 6. Jan 2017, 12:19

Der blaue Max hat geschrieben:oder haben Tiere im Zoo auch ein Recht am eigenen Bild ?

Nun, wenn Du beispielsweise einen Tiger im Zoo fotografierst und er ein spezifisches Fellmuster hat und der Zoo dann auf die Veröffentlichung aufmerksam wird, kann der Zoo dann sagen: "Das ist aber unser Tiger". So ist das wohl gemeint.

Annabela
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 120
Registriert: So 9. Okt 2016, 11:12

Re: Presseausweis

Beitragvon Annabela » Fr 6. Jan 2017, 12:36

mwagner159 hat geschrieben:
Der blaue Max hat geschrieben:oder haben Tiere im Zoo auch ein Recht am eigenen Bild ?

Nun, wenn Du beispielsweise einen Tiger im Zoo fotografierst und er ein spezifisches Fellmuster hat und der Zoo dann auf die Veröffentlichung aufmerksam wird, kann der Zoo dann sagen: "Das ist aber unser Tiger". So ist das wohl gemeint.


sorry nein, Tiere gehören zum "property" also wenn ich eine Kuhherde aufnehme, bräuchte ich theoretisch ein relase. Man kann etwas schummeln, indem man die gelben Plaketten übermalt. Das gilt auch für Aufnahmen aus dem öffentlichen Raum. Also wenn ich wauwau von Frauchen X aufnehmen und die Bilder verkaufen will, brauche ich streng genommen ein release.

Mein o.a. Problem im Zoo betrifft selbstverständlich alles, Tiere Menschen, Architektur. Und logisch erkennt ein Pfleger seine "Schäfchen" wieder, das kann in einigen Fällen ja sogar ein Laie.

Antwort. also ja, die Tiere haben ein Recht auf ihr eigenes Bild. Die Frage ist halt, inwieweit ein Spatz, den du von einem nicht öffentlichen Raum aus aufnimmst, und wo die Umgebung nicht erkennbar ist, "sein" Recht einklagt :mrgreen: - so sehe ich das


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste