Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Die Suche ergab 584 Treffer

von spiegel
Di 13. Aug 2019, 15:35
Forum: Shutterstock
Thema: ähnliche Bilder - neue Richtlinien
Antworten: 15
Zugriffe: 4227

Re: ähnliche Bilder - neue Richtlinien

So wie ich die Reviewer-"Schulungen" bei SS einschätze, wird die Neuregelung in der nächsten Zeit sehr restriktiv gehandhabt werden. Die ersten Beschwerden, die darauf hindeuten, gibt es schon im Forum. Ich komme grade aus meinem Urlaub in den Alpen und habe die Zugspitze natürlich häufige...
von spiegel
Sa 3. Aug 2019, 11:51
Forum: Rund ums Forum
Thema: Agenturbewertungen
Antworten: 26
Zugriffe: 5619

Re: Agenturbewertungen

Mit dem RPI lassen sich auch keine Rückschlüsse über eine Agentur ziehen. Mit einem (1) RPI natürlich nicht, der Sinn der Umfrage liegt ja darin, die Ergebnisse vieler Nutzer zusammenzufassen. Und wenn das in der Gesamtheit zu einem miesen RPI führt, lässt das durchaus Schlüsse auf die Agentur zu. ...
von spiegel
Sa 3. Aug 2019, 11:44
Forum: Bildbesprechungen
Thema: Ablehnungsgrund technische Probleme (AS)
Antworten: 5
Zugriffe: 1806

Re: Ablehnungsgrund technische Probleme (AS)

Heiko Küverling hat geschrieben:Ich selbst würde die Bilder als leicht unterbelichtet bewerten (liegt aber immer im Auge des Betrachters).


Seh ich genauso.
Die Schwärzen im Vordergrund scheinen kaum Zeichnung zu haben, da würde ich lokal noch etwas Licht reinbringen.
von spiegel
Di 30. Jul 2019, 13:46
Forum: Rund ums Forum
Thema: Agenturbewertungen
Antworten: 26
Zugriffe: 5619

Re: Agenturbewertungen

Wenn jemand 500 Bilder in seinem Portfolio hat, und verkauft im Jahr ein Bild für 5,00 €, dann hat er einen durchschnittlichen Erlös von 5,00 € pro Download. Schon richtig, allerdings läge der RPI bei genau 1 Cent (0,01). Genau deshalb sollten m.M. der RPD und RPI angegeben werden, dann sind schon ...
von spiegel
Mo 29. Jul 2019, 18:25
Forum: Fotografen-Ecke
Thema: Nachbearbeitung der Bilder - wie weit sollte man gehen?
Antworten: 19
Zugriffe: 3877

Re: Nachbearbeitung der Bilder - wie weit sollte man gehen?

So scharf wie möglich, und Sättigung/Lebendigkeit einen Tick weiter drehen, als es mir gefällt, und wenn’s passt, noch etwas HDR dazu.
von spiegel
Mo 29. Jul 2019, 14:25
Forum: Generell
Thema: Redaktionelle Honorare
Antworten: 13
Zugriffe: 2827

Re: Redaktionelle Honorare

Wenn du das Bild korrekt als redaktionell gekennzeichnet hast und die Agentur es korrekt lizenziert hat, ist alles gut. Es geht dich im Grunde überhaupt nichts an, was die Käufer mit den Bildern machen. Stell dir vor, du produziert Küchenmesser und lieferst diese an einen Laden für Haushaltgeräte. W...
von spiegel
Sa 27. Jul 2019, 14:43
Forum: Bildbesprechungen
Thema: Urheberrechtsverletzung - Sydney Opera House
Antworten: 3
Zugriffe: 1655

Re: Urheberrechtsverletzung - Sydney Opera House

Gebäude, als Hauptmotiv, versuche ich gar nicht als commercial einzustellen.
Als editorial und gut.
Dann entfällt auch das lästige Logoradieren und Leuteverschwindenlassen.
Und die Bezahlung für editorials ist genauso schlecht wie für commercials.
von spiegel
Sa 27. Jul 2019, 12:16
Forum: Bildbesprechungen
Thema: Urheberrechtsverletzung - Sydney Opera House
Antworten: 3
Zugriffe: 1655

Re: Urheberrechtsverletzung - Sydney Opera House

Editorial oder Commercial?
von spiegel
Fr 26. Jul 2019, 13:13
Forum: Rund ums Forum
Thema: Agenturbewertungen
Antworten: 26
Zugriffe: 5619

Re: Agenturbewertungen

PS: Könnte man aus diesen drei Werten zusammen zu viele Rückschlüsse auf den realen Verdienst ziehen? Stimmt, das hatte ich nicht bedacht, aus DL und RPD bekommt man natürlich sofort den Verdienst. Also vllt. auf RPD und RPI beschränken, die beiden Werte (und ihr Verhältnis zueinander) reichen eige...
von spiegel
Do 25. Jul 2019, 13:23
Forum: Rund ums Forum
Thema: Agenturbewertungen
Antworten: 26
Zugriffe: 5619

Re: Agenturbewertungen

Ich denke, mit 3 Zahlen würde man so etwas ähnliches wie ein realistisches Bild bekommen. Dem RPD, dem RPI und der Anzahl der DL. Am besten bezogen auf die Gesamtdauer das lässt sich am einfachsten aus den Agenturstatistiken ermitteln. Wobei mir schon klar ist, das das Ganze Unschärfen hat, weil die...

Zur erweiterten Suche