Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Ablehnungsgründe

Benutzeravatar
mnfotografie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 29
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:31
Kontaktdaten:

Ablehnungsgründe

Beitragvon mnfotografie » Di 7. Feb 2017, 13:56

Hallo,
irgendwie frage ich mich manchmal, was mit Shutterstock los ist, oder wer gerade die Bilder bewertet und freigibt. Ich finde es schon etwas merkwürdig, dass von 50 Bildern 30 mit folgendem Grund abgelehnt wurden.

Noise / Artifacts / Film Grain -- Image contains excessive noise, film grain, compression artifacts and/or posterization

Ich kann mich irren, aber ISO 100 ergibt in meinen Augen eigentlich kein Rauschen.

Habt ihr auch solche merkwürdigen Ablehnungsgründe, wenn es um Fotos von Tieren geht?

viele Grüße
mnfotografie

outdoorpixel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 94
Registriert: Di 11. Okt 2016, 13:12
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon outdoorpixel » Di 7. Feb 2017, 16:55

Die von einer Agentur angegebenen Gründe stimmen manchmal nicht.
Ich spekuliere jetzt mal ein bischen:
Das passiert dann, wenn der prüfende Bildredakteur einen schlechten Tag oder keine Lust hatte oder eine Bearbeitungsquote erfüllen musste.
Das Phänomen mit nicht nachvollziehbaren Gründen kennt jeder Stockfotograf.

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1036
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon FujiSL » Di 7. Feb 2017, 17:24

Auf die Ablehnungsgründe achte ich kaum noch. Was schon mal auffällt ist wenn direkt bei mehreren Bilder immer der gleiche Ablehnungsgrund genannt wird, dann hatte der Bildprüfer bestimmt keine Lust mehr gehabt und wollte schnell einen "sauberen Schreibtisch."
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Benutzeravatar
mnfotografie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 29
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:31
Kontaktdaten:

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon mnfotografie » Di 7. Feb 2017, 23:16

Ich glaube, dass war genau der Grund. Denn bei Fotolia wurden von den 50 Bildern, die ich eingereicht habe 33 freigeschalten und die restlichen 7 noch nicht einmal geprüft. Das heißt für mich, dass die Bilder alle in Ordnung sind. Denn bisher war es bei mir immer so, dass Fotolia kritischer war. Warum sollte sich das von einer Woche zu nächsten ändern?

Viele Grüße
mnfotografie

dirkr
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 145
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:14

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon dirkr » Mi 8. Feb 2017, 00:29

Die Ablehnungsgründe haben (bei den meisten Agenturen) nicht immer was mit der Realität zu tun. Wenn Du also von Deinen Bildern überzeugt bist, reich sie nochmal ein. Geht bei Shutterstock problemlos (aber dann "previously submitted content" im Kommentar auswählen).

Aber: Nur weil Fotolia die Bilder annimmt, heißt das nicht daß sie fehlerfrei sind.

ISO 100 alleine heißt ja nicht, daß kein Rauschen / keine Artefakte im Bild sind. Je nach Kamera, Belichtung und Nachbearbeitung kannst Du trotzdem einiges erzeugen, was einem Bildprüfer nicht gefällt. Schau Dir Deine Bilder mal in der 100% Ansicht an. Wenn ich auf Deinen Fotolia-Link in Deiner Signatur klicke und da mal in die Bilder reinzoome, dann sieht das nicht wirklich sauber aus (z.B. beim ersten Bild im Portfolio). Bin mir nicht sicher, wie gut das durch die FT Seite dargestellt wird, aber ich würde das an Deiner Stelle mal prüfen.

Benutzeravatar
Funkenschlag
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 237
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 19:27
Wohnort: DE

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon Funkenschlag » Do 9. Feb 2017, 12:14

Seit ich über 1000 Bilder im Portfolio bei Shutterstuck bin, habe ich eine Annahmequote von bisher 100% (Mal sehen wie lange dieser Zustand anhalten wird ;) ) Ich bezweifel nämlich das ich bei den ersten 1000 Photos irgendwas anderes als jetzt gemacht haben soll.

Ablehnungen sind also auch sehr oft nur reine Willkür - einfach mit dem Ar*** drauf setzen und gut is :D

Benutzeravatar
mnfotografie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 29
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:31
Kontaktdaten:

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon mnfotografie » Do 9. Feb 2017, 13:37

Nachtrag zu meinen hochgeladenen Bildern. Nachdem ich 36 Bilder noch einmal eingereicht hatte um mich einfach überraschen zu lassen, wie viele beim 2. Mal freigeschalten werden, habe ich heute das Ergebnis.

Alle 36 Bilder wurden beim 2. Mal freigeschalten.

Das soll mal einer verstehen.

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1036
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon FujiSL » Do 9. Feb 2017, 18:21

mnfotografie hat geschrieben:Das soll mal einer verstehen.


Das kann man nicht verstehen aber egal Hauptsache angenommen ;) jetzt brauchen sich nur noch Käufer finden. :)
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Benutzeravatar
mnfotografie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 29
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:31
Kontaktdaten:

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon mnfotografie » Do 9. Feb 2017, 18:25

Richtig. Die ersten 5 Käufer haben sich schon nach einer Stunde gefunden. :up:

hykoe
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 45
Registriert: Do 19. Jan 2017, 01:53

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon hykoe » Fr 10. Feb 2017, 01:07

Ach ja, die Ablehnungen.....
Ich bin/war bei einigen Agenturen. Mit diesen Bildern hab ich mich zwei Mal bei Shutterstock "beworben" und bin zwei Mal abgelehnt worden. Wegen Unschärfen, Problemen mit der Auflösung, Blablabla.
Wenn ich Bilder zwischen den Agenturen vergleiche, dann stimmen viele Ablehnungsgründe einfach nicht.
Meine Erfahrung mit Shutterstock - Jetzt hab ich einfach keine Lust mehr, bei denen als Bittsteller behandelt zu werden.


Zurück zu „Shutterstock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste