Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Ablehnungsgründe

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 392
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon Claudio » So 12. Feb 2017, 18:06

mnfotografie hat geschrieben:Alle 36 Bilder wurden beim 2. Mal freigeschalten.
Das soll mal einer verstehen.

Ich habe mir gerade Deine (sehr schönen) Fotos angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass Deine neuesten Fotos (ich vermute, um die handelt es sich) Wildtiere zeigen. Da zum Beispiel Elefanten nicht gerade in Nachbars Garten stehen, tippe ich mal auf Zoo, Wildpark oder ähnliches. Könnte es sein, dass sie deswegen beim ersten Mal abgelehnt wurden?

Wie ich darauf komme? Meine Frau hat tolle Bilder aus dem Zoo. Aus keinem Foto geht hervor, um welchen Zoo es sich handelt; keine eindeutigen Gebäude, keine Logos. Weil wir nicht sicher waren, haben wir die Homepage des Zoos aufgerufen und unser Verdacht hat sich bestätigt: Kommerzielle Fotos zu machen ist verboten. Diese Klausel fand sich auf allen testweise aufgesuchten Seiten mehr oder weniger versteckt. Wir haben deshalb alle diese Fotos nicht bei Agenturen hochgeladen. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Fotos von Agenturmitarbeitern, die es sehr genau nehmen, abgelehnt werden würden, während etwas großzügigere Mitarbeiter nur nach sichtbaren Logos schauen.

Ich frage deshalb nach, weil wir unsere Fotos natürlich auch gern anbieten würden und uns eure Meinung bzw. eure Erfahrungen dazu interesseieren.
Zuletzt geändert von Claudio am So 12. Feb 2017, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mnfotografie
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 29
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 22:31
Kontaktdaten:

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon mnfotografie » So 12. Feb 2017, 19:53

@Claudio
Das kann natürlich ein Grund sein. Ich habe auf der Webseite nachgesehen, doch da habe ich nichts gefunden. Also ob die das jetzt wirklich nicht möchten, oder es egal ist kann ich nicht sagen. Dennoch frage ich mich, warum dann ein Mitarbeiter die Bilder beim ersten Mal abgelehnt hat.

Des weiteren sitzt doch Shutterstock und Fotolia in den USA. Das heißt doch, dass es sich um das Recht der USA Handelt. In Deutschland zählt ein Tier als eine Sache und nicht als Lebewesen.

Hat jemand eine Ahnung, ob das in den USA auch so ist?

Mantoni
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 85
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 10:10

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon Mantoni » So 12. Feb 2017, 22:55

Ich vermute, dass man die Plätze in so mancher Agentur mit Azubis zum nice-price füllt.
Dazu ein kleines Büchlein mit Anweisungen, die man hier und da anwenden kann u.o. soll.
Das würde zumindest so manchen Blödsinn erklären, auch wenn es am Ende immer noch Blödsinn wäre, aber das ist bloß eine Vermutung. :lol:

Benutzeravatar
FujiSL
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1047
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon FujiSL » So 12. Feb 2017, 23:28

Manche Ablehnungsgründe sind nachvollziehbar andere wiederum überhaupt nicht und bei denen könnte wirklich der Azubi mit kleinen Büchlein sitzen. :up:
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

AndyA
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 208
Registriert: Di 27. Jun 2017, 21:03

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon AndyA » Sa 23. Sep 2017, 17:56

Zum Mäusemelken bei shutterstock!

Die Arbeit eines ganzen Nachmittag fast zunichte aufgrund von Ablehnungen. Gestern ähnlich.
Am unverständlichsten ist mir eine technisch wirklich tolle Aufnahme eines Denkmals in Huelva - die Kolumbusstatue. Sie ist ca. 90 Jahre alt, über 30m hoch, ein Wahrzeichen bis in weite Ferne - und jetzt brauche ich die Erlaubnis des Künstlers? Diese Statue ist übrigens öfters veröffentlicht.

Was sagt ihr?

Grüße,
Andrea

dirkr
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 149
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:14

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon dirkr » Sa 23. Sep 2017, 19:45

Andie_Alpion hat geschrieben:Was sagt ihr?


Als editorial anbieten.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 307
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 23. Sep 2017, 22:09

Im Großen und Ganzen hatte ich noch nie Probleme mit Zoo-Bildern. Die wurden bei all meinen Agenturen akzeptiert und verkaufen sich auch.
Hier ein Beispiel: https://de.fotolia.com/id/168310776" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Hier handelt es sich um ein Bild aus dem Berliner Zoo. Wenn es um Gorillas geht, dann kann man leicht zuordnen, um welchen Zoo es sich handelt (denn die gibt es nicht überall). Das scheint aber bei den meisten Agenturen kein Problem zu sein.
Bei den meisten meiner Zoo-Bilder kann man den Ort nicht zuordnen, daher gibt es in der Regel auch keine Ablehnungen.
Es gibt da aber einer Ausnahme. Istock. Bei denen ist es so, dass von allen Örlichkeiten, in denen Eintritt verlangt wird, auch keine Bilder gemacht werden dürfen. Ist nicht immer nachvollziehbar, da der Zoo ja dadurch keinen Schaden nimmt, oder ein Immageproblem erleidet. Aber diese Agentur macht ihre eigenen Regeln (da hat ja jeder so seine Probleme mit).

AndyA
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 208
Registriert: Di 27. Jun 2017, 21:03

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon AndyA » Sa 23. Sep 2017, 22:36

@ dirkr
Diese Idee hatte ich auch. Ich habe dieselbe Statue, nur mit Menschen drauf, als editorial eingereicht. Ich bin gespannt, was passiert.

AndyA
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 208
Registriert: Di 27. Jun 2017, 21:03

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon AndyA » Sa 23. Sep 2017, 22:39

@ Heiko: Ganz neu für mich ist der Gedanke, dass Fotos von dort, wo Eintritt bezahlt wird, nicht akzeptiert werden, obwohl fotografiert werden darf. Dann ist meine ganze Sevilla - Real Alcazar - Serie umsonst.... :(

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 392
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Ablehnungsgründe

Beitragvon Claudio » Sa 23. Sep 2017, 23:31

Heiko Küverling hat geschrieben:Bei den meisten meiner Zoo-Bilder kann man den Ort nicht zuordnen, daher gibt es in der Regel auch keine Ablehnungen.
Es gibt da aber einer Ausnahme. Istock. Bei denen ist es so, dass von allen Örlichkeiten, in denen Eintritt verlangt wird, auch keine Bilder gemacht werden dürfen. Ist nicht immer nachvollziehbar, da der Zoo ja dadurch keinen Schaden nimmt, oder ein Immageproblem erleidet. Aber diese Agentur macht ihre eigenen Regeln (da hat ja jeder so seine Probleme mit).

Die Begründung mit dem Eintritt ist eigenartig, aber trotzdem liegen sie glaube ich richtig, da man Fotos im Berliner Zoo zwar machen, aber diese nicht kommerziell nutzen darf - und das wäre ja bei einer Vermarktung per Agentur der Fall. Das hatte uns nämlich auch interessiert und wir haben deswegen keine Zoo-Bilder veröffentlicht. Die Mitarbeiter des Zoos kennen mit Sicherheit jeden Quadratmeter Boden, den man auf einem Foto drauf hat - das wollten wir nicht riskieren.

1) Filmen und Fotografieren für private Zwecke ist erlaubt. Die Besucherwege dürfen nicht verlassen werden.

2) Veröffentlichung auf anderen Websites (inkl. Social Media): Mit Copyrightvermerk „Zoo Berlin" können Fotos / Videos gerne auf anderen Websites veröffentlicht werden. Die Bilder dürfen keinem kommerziellen Zweck unterliegen bzw. verkauft werden. Wenn Sie Fotos, die im Zoo Berlin entstanden sind, verkaufen oder kommerziell nutzen möchten, setzen Sie sich bitte mit der Presseabteilung in Verbindung.

3) Gewerbliche Aufnahmen sind nur nach vorheriger Zustimmung durch die Zoologischer Garten Berlin AG erlaubt. In diesem Fall wenden Sie sich bitte zur weiteren Absprache vorab an die Presseabteilung.


Zurück zu „Shutterstock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast