Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

spiegel
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 321
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon spiegel » Di 8. Mai 2018, 05:32

doppel
Zuletzt geändert von spiegel am Di 8. Mai 2018, 05:33, insgesamt 1-mal geändert.

spiegel
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 321
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon spiegel » Di 8. Mai 2018, 05:33

spiegel hat geschrieben:
Heiko Küverling hat geschrieben:Also, bevor ich mich ganz von diesem Forum trenne, würde ich gern wissen, ob andere Mitglieder meine Beiträge ebenfalls als "dumm" ansehen, und der Meinung sind, dass ich mich besser zurückhalten soll. Wenn das so sein sollte, dann möchte ich mich dafür entschuldigen. Ich war bisher der Meinung, dass man in einem Forum immer seine eigenen Ansichten beisteuern kann. Aber irgendwie ist das seit einiger Zeit nicht mehr möglich, ohne für seine Ansichten beleidigt zu werden.


Kinder, nun bleibt mal locker und auf dem Teppich.
Wenn in einem Forum mal Unstimigkeit herrscht, ist das auch sowas wie das "Salz in der Suppe".
Ich bin mir sicher, dass hier niemand irgendwen persönlich angehen wollte.
Und auch wenn ich nicht immer mit @Heiko einer Meinung bin, begrüße ich seine rege Beteiligung.
Abweichende Auffasungen sehe ich auch als Anlass, meine eigene nochmal zu hinterfragen, ist also durchaus hilfreich.

Aber nochmal BTT, an dem ihr mit dem "Panoramafreiheit" etwas vorbeischrammt:
Ob und was eine Agentur annnimmt, liegt einzig und allein im Ermessen der Agentur (PC ist da ja ein besonders krasses Beispiel).
Kein Anbieter hat das geringste Recht darauf, dass seine Angebote angenommen werden.
Insofern können die Agenturen, die letztlich Besitzer der Seiten sind, völlig willkürlich (und auch inkonsistent) festlegen, was sie annehmen.
Hat nicht zwingend was mit "Recht und Gesetz" oder "Panoramfreiheit" zu tun.
Die meisten Agenturen versuchen zwar den Anschein zu wecken, als sei dies ihre Entscheidungsgrundlage, aber Spitz auf Knopf können sie machen, was ihnen beliebt.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon Heiko Küverling » Di 8. Mai 2018, 06:32

@Smarty99
Ich würde die Bilder nicht löschen, nur weil sie momentan nicht angenommen wurden. Jeder Fotograf hier im Forum kennt, das Gefühl, von einem Bild voll überzeugt zu sein, und dann findet es bei den wichtigsten Agenturen keinen Zuspruch. Da ja in der Regel viel Zeit und Arbeit in einem Bild steckt, würde ich es zu einem späteren Zeitpunkt erneut versuchen. Außerdem gibt es immer wieder neue Agenturen, sodass man sich zum Glück nicht auf eine beschränken muss.

Avia
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 95
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 11:28

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon Avia » Di 8. Mai 2018, 08:00

In allen Ostseebädern ist eine Kurtaxe zu entrichten. Das ist zwar kein Eintritt aber dennoch eine Zugangsbeschränkung.
Wenn gleichzeitig die Portale und die Ostseebäder jeweils einen Halbsatz in ihrer Satzung ändern, dann kann es schon sein, daß die Bilder von heute auf morgen abgelehnt werden. Das ist superärgerlich, aber deswegen nicht gleich die Fotos löschen.
Ich würde es in einem halben Jahr wieder versuchen. Vielleicht in einem Bildpaket mit Schmetterlingen :D einschmuggeln.

Ich muss dieses Thema jetzt verlassen, denn ich bekomme Heimweh, wenn ich die Bilder sehe. (gebürtiger Kühlungsborner)

Smarty99
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 90
Registriert: So 25. Mär 2018, 13:59

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon Smarty99 » Di 8. Mai 2018, 10:47

Hallo und nochmal Danke für die zahlreiche Unterstützung. Bei Shutter habe ich noch mal eins der Bilder in einem anderen Paket von Sassnitz hoch geladen und nun auf einmal ist es mit angenommen worden. Aber nur das eine. Wie gesagt komme bei der Logik nicht mit aber was soll's. Liegt halt viel im Auge des Entscheides...

Smarty99
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 90
Registriert: So 25. Mär 2018, 13:59

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon Smarty99 » Di 8. Mai 2018, 15:35

Das hat mir Heute Adobe noch mal geschrieben nach dem ich Sie auf die Panoramafreiheit hingewiesen habe....

Hallo,

die Panoramafreiheit ist bei geschützten Gebäuden oder privatem Eigentum hier nicht vertretbar.
Sollten Dateien online sein, bei welchen sie sich bezüglich der rechtlichen Seite nicht sicher sind, können sie diese gerne selbständig löschen.


Die drehen Gesetze wie sie es brauchen, aber ist egal dann lade ich die Bilder nicht hoch.

spiegel
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 321
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon spiegel » Sa 12. Mai 2018, 16:49

Nach den letzten batches habe ich tatsächlich den Eindruck, dass Adobe versucht, die Bilderflut einzudämmen.
Ablehnungen, meist wegen "Unverkäuflichkeit" oder (häufiger) wegen irgendwelcher ominöser Artefakte am laufenden Band.
Fotos, die von anderen Agenturen (einschließlich Alamy mit der strikten QC) ohne Meckern angenommen werden.

Benutzeravatar
Steffi
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 293
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon Steffi » Sa 12. Mai 2018, 21:20

Das betrifft dann aber nur Fotos. Meine 3d Render werden fast ausnahmslos alle angenommen. Ab und an wird mal eines wegen Ähnlichkeit abgelehnt. Meine Vektoren wurden auch alle angenommen, davon habe ich aber nicht viele.

Dafür lehnen sie meine Handy Fotos alle ab :lol: Das nehme ich aber nicht persönlich :lol:

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 316
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 12. Mai 2018, 21:37

Bei mir gibt es (hin und wieder) Ablehnungen wegen angeblicher Artefakte. In der Regel werden die Bilder dann aber nach dem zweiten Versuch akzeptiert. Ich mach mir also keine großen Gedanken über Ablehnungen, weil die Bilder am Ende doch angenommen werden. Man muss somit nur leider etwas mehr Zeit investieren.
Na gut vielleicht doch ein wenig ärgerlich, aber zumindest weiß man, dass man bei Fotolia bzw. Adobe damit rechnen muss.

comofoto
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 160
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Re: Ablehnung Fotos, geistfreie Gründe....

Beitragvon comofoto » Mi 23. Mai 2018, 09:27

jetzt wird es aber richtig albern bei Fotolia:
Ich habe von einer Reise Fotos der Stadt Emden aufgenommen, so auch des Hafenbeckens vor dem Rathaus, eine Übersicht, aufgenommen aus dem Fussgängerbereich, die das Wasser, das Rathaus, die Strasse, etwas sonstige normale Bebauung und ein Schiff zeigt. Also nichts, was in irgendeiner Form einem Schutz unterliegen würde.
Ganz einfach ein Panorama, eine normale Stadtszene, aufgenommen vom Bürgersteig aus.
Einige -wenige- in der Ferne sehr klein zu sehende Personen sind vollständig unkenntlich gemacht, jedwedes Werbeschild und jedwede Beschriftung (auch vom zu sehenden Boot) sind vollständig und ausnahmslos entfernt.

Von Fotolia abgelehnt wegen "fehlendem Property-Release"...................

Fotos anderer Fotografen mit nicht unkenntlich gemachten Personen, mit überaus deutlich zu erkennenden Werbeschildern und Logos der gleichen Szene sind oben und werden von Fotolia angeboten. Meines wird abgelehnt und die deutsche Panaoramafreiheit geht baden.
Von wem sollte da ein Property-Release erhältlich sein? Von der Stadt, weil das alte Rathaus mit drauf ist, vom Hafenmeister, weil Wasser zu sehen ist oder vom Eigner des Bootes? Irgendwie irre.

Was dort bei Fotolia in den letzten Tagen abgeht (nicht nur bei mir, sondern auch bei einer befreundeten Fotografin), ist unglaublich.
Bislang hatte ich über eineinhalb Jahre hinweg eine Annahmequote von 80%, plötzlich haben wir beide eine Ablehnungsquote von fast 50%,
angebliche Artefakte, fehlendes Property-Release, angeblich nicht vorhandene kommerzielle Eignung, angebliche technische Probleme.......

Vor ein paar Tagen hatte ich ein Detailbild eines Feuerwehr-Druckschlauches hochgeladen, das wegen angeblicher technischer Probleme abgelehnt wurde.
Ich habe den Schlauch lediglich -ohne jedwede sonstige Korrektur- von orange in gelb umgefärbt und erneut hochgeladen.....das Bild dann wurde angenommen.
Ich fühle mich auf den Arm genommen, das macht keinen Spaß mehr.

Wollen die bewusst und vorsätzlich Fotografen vergraulen, weil sie der Bilderflut sonst nicht mehr Herr werden?
Ist diese unqualifizierte Ablehnerei Mittel zum Zweck, um den Arbeitsaufand des Selektierens grundsätzlich zu minimieren?
Einfach mal auf irgendeinen Ablehnungsknopf drücken, ohne jeden sachlichen Hintergrund oder beschäftigen die jetzt Selektoren, die keinerlei Ahnung von dem, was sie tun, haben?
Fotolia:Comofoto


Zurück zu „Adobe Stock / Fotolia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste