Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Credit sale für 0,12$ bei Dreamstime!!!?????

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 344
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Credit sale für 0,12$ bei Dreamstime!!!?????

Beitragvon David Hasselblad » Mi 7. Jan 2015, 17:59

@ a-b-photo

RPI oder RPD sind doch im Grunde überhaupt nicht aussagekräftig, ob eine Agentur gut bezahlt und/oder fair zu Fotografen ist.
Ich überspitze jetzt mal:
Wenn du bei Dreamstime ein Portfolio von 10.000 Bildern hast und bei Fotolia 200 Granaten....
Was erwartest du dann?
Auch ein Print-Verkauf bei gleichem Portfolio ist mir bei Pitopia alle Mal mal lieber als 50 Downloads bei Fotolia in XXL-Abo-Version für Print-Verwendung.

Wenn es danach ginge, wäre z.B. Graphic Leftovers die mieseste Agentur, weil mein RPI und RPD dort unterirdisch sind. Ist das deine Interpretation? Auch deutsche Agenturen sind bei meinen Umsätzen nicht der Kracher. Soll ich sie deshalb negativ kritisieren? Nur wegen RPI/RPD ????

Mir geht es bei meinem Beitrag um diese für Fotografen immer wiederkehrenden "Verschlechterungen" der Konditionen bei Fotolia.
Abo Opt-Out-Verhinderung hier, Kürzungen da, Sperrungen dort, DPC woanders, eigenmächtige Herabsetzung der Bildpreise...
Ständig auf Kosten der Fotografen oder ohne Info oder Rücksprache..
Und was weißt du, wie Fotolia Partnerdownloads abrechnet. Evtl. als Abo zu 0,29 €?
Obwohl sie möglicherweise 24 Credits bekommen für eine XXL-Lizenz !? Wer kann das nachprüfen?

Bei Dreamstime sind meine %ualen Anteile noch nie zurück gegangen.
Auch die Konditionen wurden nie verändert. Die Bildpreise gehen bei häufigen DLs ja sogar hoch.

Was ich ja zugebe, ist dieser unterirdische Anteil von 0,12 $ bei Dreamstime für einen DL.
Das ist auch in mienen Augen ein total versauter Preis.
Aber das kann man - wie bereits erwähnt - sicherlich an einer Hand abzählen.
Und anscheinend wurde es auf Nachfrage auch begründet. Frag doch mal bei Fotolia unangenemhe Themen nach... Bei ein bißchen Pech wirst du kurzerhand gesperrt. Passiert dort öfter. Von Dreamstime habe ich das noch nicht gehört. Auch sowas gehört für mich zum Verhältnis Fotograf-Agentur. Und nicht nur der RPI.

Wie auch immer. Du merkst, ich kann Fotolia nicht leiden. Und Dreamstime ist für mich - trotz dieser 0,12 $ - die wesentlich symphatischere Agentur. Mindestens jedoch im Bereich 5-fach ;-)

a-b-foto
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 238
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 09:45

Re: Credit sale für 0,12$ bei Dreamstime!!!?????

Beitragvon a-b-foto » Mi 7. Jan 2015, 18:55

@David:
Du hast doch mit dem RPD angefangen ;)
Ich habe ja geschrieben, dass ich bei Dreamstime und Fotolia das gleiche Portfolio habe, also nicht 10.000 zu 200... Und da ist der RPI für mich sehr wohl der auschlaggebende Vergleichswert, denn er zeigt wieviel ich pro Bild bei einer Agentur verdiene. Und ja, danach beurteile ich eine Agentur, denn ich will ja Geld verdienen. Als Hobby hätte ich mir Stock nie ausgesucht, da gibt es schönere Hobbies ;)

Aber nun genug dazu. Das Thema ist ja eigentlich schon durch. Manchen gefällt die "Begründung" von Dreamstime und machen nicht.


Zurück zu „Dreamstime“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast