Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Verschlagworten

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 54
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Verschlagworten

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 22. Jul 2017, 21:08

Istock stellt leider eigene Regeln auf. Da kann man nichts gegen tun. Man könnte natürlich dort kündigen. Ich kenne allerdings keinen vernünftigen Fotografen der es tatsächlich tun würde. Schließlich würde man auf ein regelmäßiges Einkommen verzichten. Bei der Flut an Bildern und Fotografen würde es denen nicht mal auffallen, wenn man aus Protest sein Portfolio löscht.



Anja
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 28
Registriert: Di 7. Okt 2014, 12:48

Re: Verschlagworten

Beitragvon Anja » Di 8. Aug 2017, 17:06

Die Neue Version mit Schlagworten die nur in der Datenbank vorhanden sind ist sehr umständlich! Auch ganz simple Wörter werden oft nicht angenommen oder teilweise angeboten und beim nächsten Bild wieder nicht...
Etwas ausgefallene Worte die ein Bild aus der Masse heben können, wenn jemand gezielt danach sucht, gehen leider gar nicht mehr. Ich hoffe das dies nochmal überarbeitet wird.

hykoe
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 28
Registriert: Do 19. Jan 2017, 01:53

Re: Verschlagworten

Beitragvon hykoe » Di 8. Aug 2017, 17:38

Heiko Küverling hat geschrieben:I....Ich kenne allerdings keinen vernünftigen Fotografen der es tatsächlich tun würde. Schließlich würde man auf ein regelmäßiges Einkommen verzichten.....

Gestatten, HyKoe, vormals Anbieter bei iStock, der nicht mehr bereit war, die Abwärtsspirale der Vergütungen weiterhin mit seinen Bildern zu unterstützen. Das halte ich für vernünftig. Einkommen würde ich die paar Cent übrigens nicht nennen.
___________
Grüße und so,
hykoe :ugeek:

Adobe Stock

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 54
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Verschlagworten

Beitragvon Heiko Küverling » Mi 9. Aug 2017, 12:05

Na dann hast du wohl nicht viel verdient mit deinen Bildern.
Die Leute von Istock dürften es lächelnd zur Kenntnis genommen haben, dass du dort gekündigt hast (damit will ich sagen, dass es bei der Flut an Bildern kaum auffällt). Da immer mehr Argenturen Abos anbieten, werden die Bilder generell auch immer günstiger verkauft. Das ist aber nun mal der Lauf der Zeit. Sich dagegen zu wehren funktioniert nicht. Ich persönlich habe auch kein Problem damit, da meine Verdienste pro Bild ehr selten im Cent-Bereich liegen.

hykoe
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 28
Registriert: Do 19. Jan 2017, 01:53

Re: Verschlagworten

Beitragvon hykoe » Mi 9. Aug 2017, 12:21

Du wohl?

Ah, nachträglich editiert ....
Ob die gelächelt haben interessiert mich nicht. Sie haben ein halbes Jahr gebraucht um meine Bilder zu löschen und haben währenddessen diese weiterverkauft - Noch so eine Unverschämtheit seinen Kreativen gegenüber. Der RPD ist bei iStock definitv deutlich niedriger als zB bei fotolia und ist durch die Preispolitik Ende 2016 noch einmal zurückgegangen.
Das muss aber jeder mit sich selbst ausmachen, wie weit er sich verarschen lässt.
___________
Grüße und so,
hykoe :ugeek:

Adobe Stock

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 54
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Verschlagworten

Beitragvon Heiko Küverling » Do 10. Aug 2017, 17:58

Dass die Bilder noch eine Zeit lang weiterverkauft werden, ist normal, da die Bilder ja über Istock auch auf Partnerargenturen angeboten werden. Auf Grund der Verträge untereinander können die Bilder dort nicht so schnell herausgenommen werden.

Aber Geld hast du doch noch bekommen oder ?

Steffi
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 17
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Verschlagworten

Beitragvon Steffi » Do 10. Aug 2017, 20:29

Ich fange da gar nicht erst an hochzuladen. Ich habe bisher fast nur schlechtes über istock gelesen. Angefangen bei einem nervigen einstellen über bis dahin, dass die Künstler da nicht sonderlich gut behandelt werden. Sie sollen zwar eine der Großen sein, die gute Bildverkäufe haben, aber ich glaube ich möchte mir das nicht antun :D

Luftklick
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Aug 2014, 00:16
Kontaktdaten:

Re: Verschlagworten

Beitragvon Luftklick » Sa 12. Aug 2017, 07:55

Kluge Entscheidung!
Und wenn es mal zu einer Rechteverletzung durch einen ihrer Käufer kommt, wirst du alleine gelassen.
Es kümmert Istock einen Schei.., was der Kunde nach dem Kauf mit den Bildern macht.
Antworten auf Anfragen bekommt man nicht.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 54
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Verschlagworten

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 12. Aug 2017, 09:46

Wenn man die Sache ernsthaft betreibt, und merkt, dass man damit Geld verdienen kann, dann wird man früher oder später doch bei Istock landen. Und wenn ein Kunde die Rechte verletzt, dann kann der Fotograf nicht haftbar gemacht werden. Wenn das Bild bei Istock aufgerufen wird, dann ist in der Regel zu erkennen, zu welchen Konditionen (Lizenzen) das Bild angeboten wird. Oder hast du ein konkretes Beispiel ?

Es wirkt natürlich Abschreckend, was man alles über Istock hört, aber man hat sich auch sehr schnell daran gewöhnt. Ist halt eine etwas andere Argentur.

Steffi
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 17
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Verschlagworten

Beitragvon Steffi » Sa 12. Aug 2017, 13:55

Es wirkt natürlich Abschreckend, was man alles über Istock hört, aber man hat sich auch sehr schnell daran gewöhnt. Ist halt eine etwas andere Argentur.


Was genau meinst du mit andere Agentur?

Ich bin nicht bei istock, also kann ich nicht wirklich mitreden, aber sollte es nicht wenigstens so sein, dass man seine Künstler anständig behandelt? Also das einstellen so leicht wie möglich machen, die Preise nicht unnötig runter zu drücken und ein wenig Respekt sollte auch da sein. Es ist viel Arbeit die sich die Leute machen um in den Agenturen zu verkaufen. Einkommenssicherungen gibt es aber keine. Alles auf Risiko, ob da ein paar Euro hängen bleiben. Jetzt kann man natürlich sagen, brauchst da ja nicht einzustellen. Aber was soll man heutzutage denn dann machen? Ist doch überall das Gleiche. Nur noch Massenware und nichts mehr zahlen. :cry:


Zurück zu „istockphoto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RicoK und 2 Gäste