Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?


leopictures
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 194
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon leopictures » Sa 31. Aug 2019, 20:57

Jetzt habe ich meine ersten drei Bilder über i Stock verkauft. War ganz überrascht, weil ich keine mail erhalten habe. Dachte, das ist wie bei ss oder Adobe.
Habe ein bisschen reingelesen und finde immer das Wort "mindestauszahlmenge" wisst ihr wie hoch die ist?

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 658
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Heiko Küverling » Sa 31. Aug 2019, 22:16

Die Mindestauszahlmenge liegt bei 100$. Wenn dieser Betrag zum Ende des Monats erreicht ist, dann bekommst du je nach Auszahlungsart den Betrag etwa zum 15. des Folgemonats (so ist es jedenfalls bei mir mit PayPal als Zahlungsmethode) ausgezahlt.

Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 33
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Jan von nebenan » Fr 15. Mai 2020, 16:44

Hallo,
Ich finde bei istock so gut wie keines meiner eigenen Bilder. Obwohl ich alle relevanten Dinge in der Beschreibung stehen habe, werden die Bilder über die Suche nicht aufgeführt.

Jetzt habe ich hier gelesen dass man die Beschreibung einfach ins Titelfeld rein kopieren soll/darf.

Die Frage lautet nun wohl eher, warum ist bei mir das Titelfeld nicht schon ausgefüllt.
Ich nutzt XPiks und fülle in Xpiks Beschreibung und Titel Feld aus. Nach dem hochladen auf Istock, ist aber das Titelfeld immer leer...?

Mfg. Jan

Avia
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 287
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 12:28

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Avia » Fr 15. Mai 2020, 19:09

Das liegt daran das Istock eine B**** ist.

Guck erstmal in dein Portfolio ob dort überhaupt Titel zu Deinen Bildern stehen und ob die Keywords übernommen wurden bzw in der richtigen Sprache übernommen wurden.
Wenn dort schon Fehler sind, muss das auch nicht unbedingt an Dir liegen, sondern an deren System. Im Account Management unter Kontakt kannst Du dir Bilder nachträglich verschlagworten und betiteln. Da musst du dich auch in Ruhe durchklicken.

Dann lädst Du Dir Deep Meta runter, guckst Dir in Ruhe das Video an, wie man von dort aus hochlädst und machst es über DM.

Wenn Du noch Fragen hast, dann frag. :winke:

LG

Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 33
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Jan von nebenan » Fr 15. Mai 2020, 21:17

Hallo, ok, dann muss ich mir wohl noch ein weiteres Programm zur Brust nehmen.

Ich raff es aber trotzdem nicht. Was ist den nun relevant,
Titelfeld oder Beschreibung ?

Ich finde meine Fotos nur wenn ich die komischen Istock keywörter eingebe und diese muss ich davor irgendwo ablesen, sonst würde ich sowas net eingeben....

Wegen Istock habe ich extra angefangen die Bilder noch besser zu betiteln und jetzt kommen net mal die Bilder wenn ich den ganzen Titel eingebe

Avia
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 287
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 12:28

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Avia » Sa 16. Mai 2020, 08:59

Jan von nebenan hat geschrieben:
Jetzt habe ich hier gelesen dass man die Beschreibung einfach ins Titelfeld rein kopieren soll/darf.

Mfg. Jan



Ja, mach das so.

Istock übernimmt die Metadaten nicht. In DeepMeta geht es aber.

Schönes Wochenende

Gerfried
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 12:26

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Gerfried » Mo 18. Mai 2020, 07:33

„Da frage ich mich, was das ganze soll, wenn die Beschreibung überhaupt nicht berücksichtigt wird.“

Wenn man über die Webseite seine Bilder sucht (nicht über das Konto angemeldet), sehe ich zumindest durchaus den Bildtitel und auch die Beschreibung. Eigentümlich: die Titel ins Deutsche ( häufig komisch ) übersetzt, die Beschreibung wie eingegeben in Englisch.

Benutzeravatar
Ralf
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 496
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Ralf » Mo 18. Mai 2020, 12:48

Gerfried hat geschrieben:„Da frage ich mich, was das ganze soll, wenn die Beschreibung überhaupt nicht berücksichtigt wird.“

Wenn man über die Webseite seine Bilder sucht (nicht über das Konto angemeldet), sehe ich zumindest durchaus den Bildtitel und auch die Beschreibung. Eigentümlich: die Titel ins Deutsche ( häufig komisch ) übersetzt, die Beschreibung wie eingegeben in Englisch.


Stimmt, habe gerade nachgeschaut. Im letzten Jahr wurden die Beschreibungen nur bei Commercials angezeigt.

Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 33
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Beschreibungen bei Istock - Wo liegt hier der Sinn?

Beitragvon Jan von nebenan » Di 19. Mai 2020, 17:42

Hallo,

bevor ich mich weiterhin mit dieser nervigen Agentur beschäftige habe ich noch 2 weitere Fragen.

1. Dieses Deep Meta Programm ändert dann auch die Daten auf meiner Festplatte ?

2. Wenn ich meine Bild Beschreibung und Titel ändern möchte, muss ich das Serviceteam informieren und die geben dann alle Bilder auf einmal frei zum bearbeiten ?

Vor ein paar Tagen haben sie alle meine Flugzeug Bilder abgelehnt, obwohl alles als Editoral deklariert war....
Diese Agentur ist mmn. nichts gewöhnliches......


mfg. Jan von nebenan.


Zurück zu „istockphoto“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast