Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Verkäufe bei Zoonar

dirkr
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 134
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 13:14

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon dirkr » Do 5. Mär 2015, 10:57

XeniaII hat geschrieben:die verschlagwortung bei shutter nervt.. das tool kennt die einfachsten wörter nicht *g


Ist doch egal, kannst Du doch einfach ignorieren, musst halt nur nochmal auf freigeben klicken...



Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon Koljaiczek » Do 5. Mär 2015, 11:26

XeniaII hat geschrieben:ich hab mein portfolio leider nicht so gut organisiert um immer alle bilder zu finden die shutter abgelehnt hat *g ich glaub dafür mach ich auch einfach viel zu viele bilder . . für mich ist es einfacher die einfach zu zoonar zu geben... ich hab bei shutter eh mehr als 10.000 bilder und damit eine grenze erreicht die gut ist... damit schaff ich monatlich meine Auszahlung und gut ist... und mal unter uns.. die verschlagwortung bei shutter nervt.. das tool kennt die einfachsten wörter nicht *g


Du hast geschrieben, dass du von der Stockfotografie lebst...

Ohne das bös zu meinen, würde ich an deiner Stelle mal die Strategie überdenken. Du schreibst in deinen Posts, dass du 6 Stunden pro Tag Bilder herstellst, die restliche Zeit verschlagwortest und hochlädst, du erreichst mit 10000 Bildern bei Shutter die Auszahlungsgrenze hast bei fotolia mehrer zehntausende Fotos, von denen viele sehr ähnlich sind, bzw. jedes horizontal gespiegelt vorliegt und wunderst dich, warum nur die alten gekauft werden, dann lässt du die Hälfte deines Honorars von Shutter bei zoonar liegen und äußerst dich eigentlich zu jeder Agentur negativ.. also nach Effizienz und Freude klingt das irgendwie ja nicht :)

Vor allem wenn man davon lebt muss man doch zusehen, dass man effizient arbeitet... natürlich kann man 4 panierte Schnitzel ohne Deko auf einen Teller legen, von drei Seiten fotografieren jeweils zwei unterschiedliche Tischdecken drunter und jedes Foto nochmal horizontal spiegeln und man bekommt am Ende 30 Fotos raus... aber dann hat man trotzdem 30 nahezu identische Bilder, die es zu tausenden in schönerer Ausführung schon gibt. Klar wird man den ein oder anderen Verkauf mit Masse erzielen, aber entscheidend ist letztendlich nicht die Größe des Portfolios, sondern der Betrag der auf dem Konto liegt. Und auch wenn es identische Fotos sind, die man identisch verschlagwortet, dann kostet das trotzdem ungemein mehr Zeit, ohne dass ein nennenswerter Mehrwert erzielt wird.. ich vermute, du könntest deine tägliche Arbeitszeit mindestens halbieren, stattdessen nur drei Fotovarianten statt 30 produzieren (weniger interne Konkurrenz) und würdest womöglich auf das gleiche Honorar kommen und hättest mehr Freizeit.

Ist wirklich nicht böse gemeint, aber ich glaube du investierst zu viel Arbeitszeit in beinahe identische Bilder, die keine Umsätze generieren. Ich glaube du könntest dir mit einer anderen Strategie mehr Frezeit oder mehr Geld verschaffen ! :|


@ Hasselblad: Das ist einfach eine automatische Rechtschreibprüfung, die z.B gegen Tippfehler helfen kann. Man kann die Hinweise aber auch einfach ignorieren ( einfach nochmal auf Senden drücken ). Ich schaue mittlerweile garnichtmehr drauf, sondern versuche schon beim Verschlagworten möglichst fehlerfrei zu arbeiten. Wenn dann doch mal ein tippfehler drin ist, fällt das nicht so ins Gewicht. ;)

XeniaII
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 67
Registriert: So 10. Mär 2013, 17:57

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon XeniaII » Sa 7. Mär 2015, 02:58

hallo Koljaiczek

danke für deine Worte und das du dir Gedanken gemacht hast... *g das finde ich echt süss... Ich muss mir keine Gedanken um meine Freizeit machen, ich bin ein träger Mensch und ich schlafe gern und steh selten vor 15 Uhr auf.. danach arbeite ich halt wie ich Lust hab.. keine Angst ich überforder mich da selten... sollte dir der Eindruck entstanden sein ich würde mich stressen, sicher nicht. Und ja ich weiss.. mein Portfolio ist sehr einfach gestrickt.. aber auch damit kann ich gut leben...weisst du jeder arbeitet halt anders... und mal unter uns ich habe mich nicht über alle agenturen beschwert... zoonar mag ich noch immer *g und neuerdings swooso weil der webmaster so nett ist... ich bin ein umgänglicher mensch und will einfach nur mein leben in ruhe leben und das kann ich im moment

Benutzeravatar
Snake
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 35
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 09:06

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon Snake » Mi 25. Mär 2015, 08:13

Guten Morgen,
kann mir jemand sagen ob ich bei Zoonar irgendwo sehen kann welches Foto gekauft wurde, wenn es über einen Content-Partner (Shutterstock) geschehen ist?
Danke

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon David Hasselblad » Mi 25. Mär 2015, 10:00

Hallo @sanke

Dat jeht nich... leider.

Benutzeravatar
Snake
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 35
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 09:06

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon Snake » Mi 25. Mär 2015, 10:18

Schade, wäre doch nicht ganz uninteressant gewesen..... :-(

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon ArminStaudt » Di 9. Jun 2015, 00:30

Boar, wau, Hammer, nach knapp zwei Jahren habe ich tatsächlich 90Cent verdient. Wie bekomme ich jetzt raus, welches Bild ich da verkauft habe? Finde mich auf der Seite nicht mehr zurecht.

a-b-foto
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 228
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 09:45

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon a-b-foto » Di 9. Jun 2015, 08:20

@Armin:
https://www.zoonar.de/appgen/?cl=zoonar&cp=user&cmd=show_sales

Meine einzigen Direktverkäufe über Zoonar waren beide in 2012! :roll:
Mein einziger Verkauf über Fotofinder (und gleichzeitige der letzte über 10€) war vor einem Jahr.
Ansonsten bekomme ich monatlich 1,xx€ über Shutterstock (habe dort nur Bilder freigegeben, die bei Shutter abgelehnt wurden)
und durchschnittlich ca. alle 2 Monate einen Verkauf über DDP, die aber meist auch nicht viel mehr als Shutter bringen...
Gesamteinnahmen:
2011 0€
2012 26€
2013 36€
2014 22€
2015 22€
Bin jetzt 4 Jahre dabei und habe 1200 Bilder online. Die Hoffung habe ich langsam aufgegeben...

Läuft es bei euch auch so schlecht?

Benutzeravatar
ArminStaudt
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 582
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:52
Kontaktdaten:

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon ArminStaudt » Di 9. Jun 2015, 10:14

Ja danke. Den Link hatte ich auch gefunden, aber da sieht man ja nicht welches Bild verkauft wurde .

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Verkäufe bei Zoonar

Beitragvon David Hasselblad » Di 9. Jun 2015, 10:35

ich habe in den letzten 12 Monaten zwischen 10,- und 20,- € (einmal ca. 30.-€) im Monat.
Kommt immer drauf an, ob und wie groß Einzeldownloads sind.
Regelmäßig auf jeden Fall ca. 10,- € über Shutterstock (mit den Bildern, die Shutter selbst abgelehnt hat).
Der Rest über Getty (ca. 1,- €) und Einzeldownloads.

Portfolio ca. 400 Bilder. Davon aber natürlich nur ein kleinerer Teil für Shutter freigegeben (weil die anderen ja - wie gesagt - direkt laufen).


Zurück zu „Zoonar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast