Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Calvendo Erfahrungen

Geschäfte mit der Fotografie ausserhalb der Stockseiten
Annabela
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 120
Registriert: So 9. Okt 2016, 11:12

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon Annabela » Di 3. Jan 2017, 13:00

MonarchC hat geschrieben:Ja, die Erlöse sollten höher sein... habe ich bei den jährlichen Umfragen auch immer wieder "angemahnt".
Aber wenn ich sehe, was BAs teilweise für eine große Datei an Fotografen zahlen, fällt mir nix mehr dazu ein... :x

Klar, kann man die Kalenderbilder auch einrahmen und an die Wand hängen, hätte ich kein Problem mit, empfände ich
als Wertschätzung - abfotografieren und dann weiterverbreiten o.a. ist dagegen in meinen Augen kriminell genauso wie sonstiger
Diebstahl/ Einbruch, was sich leider auch nicht immer verhindern lässt.

Was mir viel mehr Bauchschmerzen verursacht ist, dass für die Calvendo-Seite scheinbar keine bzw. keine ausreichende Verschlüsselung
gemacht wird. Jedenfalls wird es mir im FF so angezeigt und eine Überprüfung mittels der Seite:
https://www.ssllabs.com/ssltest/ zeigt mir das ebenfalls.

Wie die Calvendo-Seite mit der Seite www1.meinbildkalender.de zusammenhängt, weiß ich nicht. Jedenfalls ergibt die Überprüfung durch
"ssltest" ebenfalls das unzureichende Ergebnis "F" mit jeder Menge "offener Türen" (genauso wie bei meiner 1.Überprüfung der Calvendo-Seite.)
Die meisten der von mir belieferten Agenturen haben ein "A" und natürlich das "https" anstatt nur "http".

Für mich bedeutet das leider, dass unsere persönlichen Daten bei Calvendo wahrscheinlich nicht ausreichend geschützt sind. :shock:
Wegen der zunehmenden Hackerangriffe auf alle und alles bin ich schon ziemlich beunruhigt, eigentlich verärgert ... :x

Meine diesbzgl. Anfrage bei Calvendo vor Wochen wurde leider überhaupt nicht beantwort (bis auf die automatisierte Empfangs-Bestätigung).
Ich werde im neuen Jahr deswegen noch einmal nachhaken, wäre schön, wenn das andere auch mal machen würden ... ;)
Der "ssltest" der Calvendo-Seite ergibt nach meiner Anfrage kein vollständiges Ergebnis mehr mit der Note "F" wie beim 1. Mal und wie
immer noch bei www1.meinbildkalender.de ...
______________________________________________________________________________________

Inzwischen ist auch meine erste Leinwand über Calvendo verkauft worden (lt. Honorar-Prognose)
:D


erst mal ganz herzlichen Dank für diese Infos.

Ich habe Calvendo geschrieben und als Antwort kam kurz und bündig ein Hinweil zu den Datenschutzrichtlinien:

http://www.calvendo.de/index.cfm?&id=63

Ich habe keine Ahnung von dieser Materie, wenn sie also schreiben

10. Datensicherheit

10.1 Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch physische, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

10.2 Es ist wichtig für Sie, sich gegen unbefugten Zugang zu Ihrem Computer und Passwort zu schützen. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen und sich abmelden, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.


kann ich das eben nur glauben oder eben nicht. Ich tendiere nach deinen Ausführungen zu "nein", aber begründen könnte ich das in einer Antwortmail leider nicht. Das Thema, das du angesprochen hast, finde ich aber recht wichtig und man sollte nachhaken.



outdoorpixel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Okt 2016, 13:12
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon outdoorpixel » Mi 4. Jan 2017, 19:26

MonarchC hat geschrieben:Ja, die Erlöse sollten höher sein... habe ich bei den jährlichen Umfragen auch immer wieder "angemahnt".

Die Erlöse habe ich in den Umfragen auch immer kritisiert.
Auf meine Kritikpunkte habe ich nie Feedback erhalten.
Inzwischen nehme ich an den Umfragen gar nicht mehr teil, da es Calvendo anscheinend nicht wirklich interessiert was ihre Autoren denken.

Annabela hat geschrieben:10. Datensicherheit

10.1 Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch physische, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

10.2 Es ist wichtig für Sie, sich gegen unbefugten Zugang zu Ihrem Computer und Passwort zu schützen. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen und sich abmelden, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Oh je, bei der Antwort wird es im Ernstfall wohl darauf hinaus laufen das der User schuld ist und seine Zugangsinformationen nicht vertraulich genug behandelt hat.

Benutzeravatar
magann
Administrator
Administrator
Beiträge: 2018
Registriert: Di 10. Apr 2012, 20:19
Wohnort: Sindelfingen
Kontaktdaten:

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon magann » Mo 30. Jan 2017, 16:51

Hat eigentlich schon jemand ein Puzzle oder eine Leinwand über Calvendo verkauft?

Benutzeravatar
RicoK
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 12:10
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon RicoK » Mo 30. Jan 2017, 17:30

magann hat geschrieben:Hat eigentlich schon jemand ein Puzzle oder eine Leinwand über Calvendo verkauft?


Drei Puzzles (1000er) bis jetzt, jeweils 1,63 € Provision. Da bleibt ja bei einem vergleichbar teuren Kalender mehr übrig, und das ist schon wenig. Nicht sehr motivierend... :roll:
Leinwände hab ich noch nicht verkauft.
Zuletzt geändert von RicoK am Mo 30. Jan 2017, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

outdoorpixel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Okt 2016, 13:12
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon outdoorpixel » Mo 30. Jan 2017, 18:45

Bei mir war es bisher 1 Puzzle.
Vor kurzem gab es ja einen Newsletter von Calvendo mit der Info das Calvendo selbst mit den Verkauf von Leinwänden nicht zufrieden ist.
Mal sehen was die ändern werden um die Leinwände zu pushen.

Benutzeravatar
MonarchC
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 127
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 01:55

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon MonarchC » Mo 30. Jan 2017, 20:08

Zum Puzzle wurde keines meiner Fotos zugelassen. Leinwandverkauf bisher 1x 50x75 mit 3,71 € Erlös.

Was die weiter oben beschriebene "Sicherheit" der Seite betrifft:

habe mit einer ausführlichen Mail vor ca. 2 Wochen nachgehakt und noch nicht einmal eine Antwort
bekommen, auch ist keine Verbesserung der Sicherheit festzustellen.
Die Verschlüsselung weist gravierende Lücken/Mängel auf, da die verwendete Verschlüsselungs-Technik uralt ist.

Nun habe ich zufällig gestern festgestellt, dass, wenn man sich ausgeloggt hat, dann aber entweder
mit dem Browser-Zurück-Button oder den entsprechen Link in der Browser-Chronik, selbst nach mehrenen
Stunden und auch nach Browser-Schließung und neu öffnen, man gar nicht wirklich ausgeloggt ist, sondern
immer noch eingeloggt ist.
Das kenne ich von keiner anderen Agentur ...

outdoorpixel
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 88
Registriert: Di 11. Okt 2016, 13:12
Wohnort: Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon outdoorpixel » Di 31. Jan 2017, 09:38

Das mit der Sicherheit finde ich schon sehr bedenklich.
Nachdem der Anteil für die Autoren/Fotografen auch nicht prickelnd ist geht 'das' mal wieder die Richtung mit möglichst wenig (finanziellen) Aufwand einen maximalen Ertrag zu erwirtschaften - natürlich zu Lasten der Lieferanten. :roll: :evil:

Ich bin mal auf die Verkaufsprognose für das Q4/2016 gespannt die demnächst veröffentlicht werden soll.

Einen positiven Punkt möchte ich zu Calvendo aber nicht unterschlagen:
Ich bin davon ausgegangen das sich die erstellten Kalender nur eine Saison gut verkaufen.
Wer kauft sich schon den selben Kalender zwei mal?!
Aber - die Kalender verkaufen sich tatsächlich über mehrere Jahre ganz gut.
Das hätte ich so nicht erwartet.

Benutzeravatar
MonarchC
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 127
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 01:55

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon MonarchC » Di 31. Jan 2017, 16:52

Ja, mit möglichst wenig Einsatz den möglichst größten Gewinn erzielen ist gut, wenn es nicht
auf Kosten der Sicherheit geht (besonders von Anderen ).
Ich möchte mir aber nicht ausmalen, was mit Calvendo passiert, wenn da tatsächlich mal
"eingebrochen" wird, ähnlich wie bei Yahoo-Mails und wenn das dann publik wird...
Sowas dürfte "geschäftstötend" sein, mal abgesehen von dem Schaden für uns User/Künstler.

Natürlich bin ich auch etwas überrascht, dass sich scheinbar nur wenige Sorgen machen ... :!: :?:

Wer selbst mal Seiten, denen man Daten anvertraut, checken will (ggf. auch Banken) kann das ja auch selbst machen:

https://www.ssllabs.com/ssltest/index.html

Einfach die zu prüfende URL in die Zeile "Hostname" und dann auf "Submit" klicken. Man sieht, dass es läuft...
Es dauert ca. 2 Minuten - bis die Balken und der große Buchstaben A - B - C - D - F - ... kommen ...
;)

Benutzeravatar
FujiSL
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 986
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 08:52

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon FujiSL » Di 31. Jan 2017, 21:09

Danke für den Link :winke: nicht schlecht :up:
Stockfotografie ist ein bisschen so wie das Sammeln von Pfandflaschen,
nur auf einem höheren Niveau ;)

Benutzeravatar
MonarchC
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 127
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 01:55

Re: Calvendo Erfahrungen

Beitragvon MonarchC » Mi 1. Feb 2017, 01:20

Neue Honorarprognosen für das 4. Q. 2016 eingetroffen!


Zurück zu „Tellerrand“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast