Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Large Format Stock (www.large-format.photos)

Neuvorstellungen und Diskussion über Stockseiten, die eine eigene Kategorie erhalten sollen
Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Lutz » Di 28. Apr 2015, 14:05

Anaxago hat geschrieben:naja, in Schweden stehen die Türen unverschlossen offen... dennoch ist da keine höhere Kriminalität... der Deutsche an sich ist ein Sicherheitsvernatiker, da an jeder Ecke Verrat riecht ^^


Auch das ist wieder so ein Vergleich, der völlig unverständlich und daneben ist. Du kannst es ja im Schadensfall Deiner Versicherung erklären, dass das in Schweden ganz anders ist. Aber wir sind ja alle "Vernatiker"...
Anaxago hat geschrieben:Wie gesagt, die Bilder klauen, bedeuten in den meisten Fällen kein finanziellen Verlust, da sie die Bilder eh nicht gekauft hätten.


Na dann ist es ja gut. Vor allem wird den Dieben gleich noch das passende Argument geliefert. Wer nicht kauft, kann klauen - gute Einstellung und vor allem so vertrauenswürdig.
Mich ärgert das jetzt gerade und ich schreibe lieber nicht weiter. Aber gut zu wissen...



Benutzeravatar
Anaxago
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 18
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:04
Wohnort: Ilmenau
Kontaktdaten:

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Anaxago » Di 28. Apr 2015, 14:13

David Hasselblad hat geschrieben:Ok, Sie sollten natürlich nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Will keiner und verlangt keiner.
Aber in der Branche ist es ja nun durchaus üblich, Werke mit Wasserzeichen zu schützen.
Die Kunden wissen das doch und kaufen trotzdem.
Das sind keine Kanonen, die da verwendet werden (man kann das ja auch sehr dezent einsetzen).
Sondern einfach nur ein Schutz. Und diese Agenturen verkaufen immerhin auch prächtig!

Ich kenne mom. nur eine Agentur, die keine Wasserzeichen hatte. Die gibt es heute so nicht mehr - wenngleich das sicherlich auch andere Gründe hatte, wie ich annehme.
Aber ich kenne ehrlichgesagt keine weitere Agentur, die ohne arbeitet.

Und... wie gesagt: sie schaden im Grunde anderen Agenturen. Weil die Auflösung, die Sie als DL - na sagen wir mal - "zur Verfügung stellen", ohne WZ vielen Kunden reicht.

Wenn keine einzige Agentur mehr mit Wasserzeichen arbeiten würde (also so wie Sie), glauben Sie wirklich, der Umsatz und Verdienst weltweit für alle Agenturen würde steigen? Sicher nicht.

Sie schützen mit dem Wasserzeichen evtl. weniger sich selbst (wenn Sie darüber anders denken), aber Ihre Fotografen und den gesamten Markt.


wie gesagt, ich verstehe die Argumente, wir werden sie durchsprechen...
aber an sich ist ihr Gedankengang immer vom schlechtesten ausgehen, es wäre wirklich mal sehr interessant zu sehen, ob Verkäufe überhaupt zurückgehen würden, wenn die Großen kein Wasserzeichen anbieten würden...

davon mal abgesehen, bei Getty z.B. glaube ich tatsächlich das ihr Geschäftsmodell unter anderem auf dem Pfeiler der Abmahnung steht, was die an Geld machen allein damit, ist krass...

Wasserzeichen für mich persönlich macht bei Verkäufen auch von kleinen Auflösungen vielleicht Sinn aber weniger bei den riesigen Auflösung bei uns... aber wie gesagt, wir werden es besprechen und wenn auch allgemein die Fotografen dieses "Feature" wollen, dann werden wir es umsetzen, da beuge ich mich einfach demokratischen Urteilen...
way to enlightment: biking

way after enlightment: biking

http://www.large-format.photos

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Koljaiczek » Di 28. Apr 2015, 14:21

Anaxago hat geschrieben:
um das hier nicht falsch zu verstehen.. natürlich ahnden wir jeden Verstoß, von dem wir erfahren oder selbst mitbekommen, nur ist es illusorisch anzunehmen, es gibt eine hohe Sicherheit...
Das was wir machen könnten, wäre die Bilder nur in kleiner Vorschau zu zeigen und das am besten noch mit einem riesigen Wasserzeichen zu versehen - dies würde aber vollständig gegen dem sprechen, was wir an anderen Portalen kritisieren, dass man mit einer kleinen Vorschau einfach nicht die Qualität beurteilen kann.


Es müsste ja nicht direkt eine winzige, verpixelte Ansicht mit 10 Wasserzeichen sein. Darum geht es bei den Bedenken, die hier geäußert werden glaube ich nicht. Es geht vielmehr um die Tatsache, dass derzeit jegliche "Schutzmaßnahmen" fehlen.

Ich kenne mich im Bereich "Webdesign" nicht wirklich gut aus, aber für mich macht das derzeit den Eindruck, dass es für Leute mit Ahnung vermutlich keine große Hürde ist, eine gut aufgelöste Version eines Bildes zu entwenden.... hier sollten Sie einfach mal mit ihrem Webdesigner prüfen, ob es nicht eine technische Lösung gibt, die es nicht so einfach macht und vielleicht auch Wasserzeichen anzeigt. Es gibt mit Sicherheit eine gute Zwischenlösung, die dem Kunden erlaubt, sehr nah heranzuzoomen um die Qualität zu beurteilen und den Fotografen ruhiger schlafen lässt. :)

Anaxago hat geschrieben:Wie gesagt, die Bilder klauen, bedeuten in den meisten Fällen kein finanziellen Verlust, da sie die Bilder eh nicht gekauft hätten. Natürlich versuchen wir die Rechte des Fotografen so weit wie möglich zu schützen, dennoch ist es im Interesse des Fotografen und auch uns, dass eine Maximierung von Verkäufen erreicht wird.


Ich denke auch, dass viele, die Bilder unrechtmäßig verwenden niemals 100 Euro für eine Lizenz ausgeben würden. Dennoch würde ich das nicht auf die leichte Schulter nehmen, weil es hier nicht nur immer um den rein finanziellen sondern -ich nenne es mal- den "ideellen" Wert eines Bildes geht. Wie groß dieser bei einem Stockfoto einer Orange ist, sei dahingestellt.... :D aber ich glaube, dass es jedem Fotografen trifft, wenn er sieht, dass sich seine Werke illegal im Internet "verselbstständigen". Ganz unabhängig von dem potenziellen Geld, dass dabei vielleicht verloren geht.

Anaxago hat geschrieben:Vielleicht sehe ich es ja ein wenig zu locker (ein Großteil der Bilder auf dem Stock habe ich erstellt), wir werden uns noch mal zusammensetzen und abwägen, was sinnvoll ist umzusetzen und was nicht.
Ich persönlich finde es mit Kanonen auf Spatzen geschossen, wenn Screenshot im privaten für den Desktop erstellt wird und darüber dann ein riesen Geschrei zu machen, schließlich ist das Geschäftsmodell 100 Megapixel und aufwärts. Auch wenn ich überlege wie viele einfach Bilder in Facebook veröffentlichen, diese Bilder gehören in der veröffentlichten Auflösung dann Facebook und zwar zeitlich und räumlich unbegrenzt... (sehr heikel bei zeitlich begrenzt erworbenen Bildern).


Anaxago hat geschrieben:Mich würde glatt interessieren, ob die Leute die Bilder mit Wasserzeichen klauen und es zum Verkauf anbieten überhaupt Geld machen... ich gehe eher davon aus, dass dies Spam und Virenseiten sind... kann mir mal jemand so einen Link zur Verfügung stellen, würde mir das gern mal anschauen.


Da hatte ich mich vielleicht unklar ausgedrückt. Die Vorschaubilder werden dort nicht verkauft, sondern einfach so zum Download angeboten. Welchen Sinn das hat, erschließt sich mir nicht, aber ich vermute, dass es um Klickzahlen oder vielleicht tatsächlich um "Malware" geht.

Anaxago hat geschrieben:vorweg genommen: ein wenig Schutz ist gut, viel Schutz ist kontraproduktiv

Und hier geht es ja letztendlich um ein "wenig Schutz" im Sinne von Wasserzeichen (die man in Größe und Anzahl anpassen kann) und eine sicherere Bildvorschau (bei der man auch Kompromisse eingehen kann) ;)

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Koljaiczek » Di 28. Apr 2015, 14:37

Anaxago hat geschrieben:wie gesagt, ich verstehe die Argumente, wir werden sie durchsprechen...
aber an sich ist ihr Gedankengang immer vom schlechtesten ausgehen, es wäre wirklich mal sehr interessant zu sehen, ob Verkäufe überhaupt zurückgehen würden, wenn die Großen kein Wasserzeichen anbieten würden...


Dazu braucht man letztendlich keine Studien oder Untersuchungen... stellen sie sich mal vor, 40 Mio Bilder könnten ohne Wasserzeichen in annehmbarer Qualität einfach so bei den großen Agenturen unrechtmäßig heruntergeladen werden.... ich glaube nicht, dass dann sämtliche Blog/Seiten-Betreiber weiterhin brav ihre Lizenzen kaufen würden.

Man läd sich das Bild runter, schreibt drunter: Fotolia o.ä. und fertig.... prüft da ein Fotograf ernsthaft nach, ob der Besitzer tatsächlich eine Lizenz erworben hat? Ich glaube kaum...


Und noch ein Gedanke zu ihrer Argumentation, dass das Angebot ohne Wasserzeichen und mit hoher Auflösung mehr Verkäufe erzielen würde.... weshalb verzichten dann die großen Agenturen darauf, anstatt ihre Umsätze zu erhöhen und bieten stattdessen pixelige Vorschaubilder an ??
Das ist nicht böse gemeint, aber ich glaube, dass in New York bei Getty, Adobe usw vermutlich Analysten, Rechtsanwälte und Urheberrechtsexperten sitzen, die etwas mehr Ahnung von der Materie haben. :)

David Hasselblad
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 341
Registriert: Do 6. Nov 2014, 17:32

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon David Hasselblad » Di 28. Apr 2015, 15:03

Anaxago hat geschrieben:... aber wie gesagt, wir werden es besprechen und wenn auch allgemein die Fotografen dieses "Feature" wollen, dann werden wir es umsetzen, da beuge ich mich einfach demokratischen Urteilen...


Finde ich gut. :up:
Und übrigens Danke, daß Sie doch ziemlich verständnisvoll und offen reagieren.

Es gab da nämlich mal einen "exklusiven" Agenturinhaber in einem Forum... der schmiss (nicht erst zum Schluß) richtiggehend cholerisch mit miesen Beleidigungen gegen Forenmitglieder um sich. Tolle Werbung für seine Agentur war das :lol:

Benutzeravatar
Anaxago
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 18
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:04
Wohnort: Ilmenau
Kontaktdaten:

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Anaxago » Di 28. Apr 2015, 16:22

nur mal so zusammengefasst ein paar Argumente mit meinen Ansichten - nur der Diskusionshalber hier aufgeschrieben, wie gesagt ich setze mich mit meinen Leuten zusammen...

1. einfach so die Bilder herunterladen geht natürlich nicht in der Vorschau, man kann es nur je nach Auflösung des Monitors einzeln abspeichern und zusammensetzen... so ist ein gewisser Schutz gewährleistet, da weder die Zeit, noch das Know How, wie man das ganze wieder zusammensetzt in der breiten Masse vorherrscht, insbesondere auf die Sicht von automatischen Diebstahl...

2. wieso machen das andere große Portale nicht? ganz einfach, um einen gewissen Schutz wie bei uns zu gewährleisten muss das Bild gekachelt werden, allein um keine utopischen Ladezeiten zu besitzen, dies bedeutet, dass man den gesamten Speicherbedarf mal 2 nehmen darf, das ist ein gewaltiger Kostenfaktor für die großen Agenturen, allein das würde gegen eine Vollauflösung zur Ansicht sprechen - bei uns ist es etwas anders, da bei uns die Dateien TIF oder PSB sind (aus Qualitätsgründen), fällt die jpg Kachelung nicht mehr ins Gewicht (weiterer Sicherheitsfaktor für Leute die sich nicht auskennen, jpg hat eine maximale Kantenlänge, die hier bei vielen Bildern überschritten wird, sprich man kann es nicht wieder einfach in ein jpg überführen)

3. es ist nur eine Annahme, dass die Leute nicht mehr für Inhalt zahlen würden, wenn er auch leichter zu bekommen wäre... dagegen sprechen sogar bestimmte Modelle, die recht erfolgreich sind, die niemanden zwingen etwas zu bezahlen... es spricht hier nur die Angst und dem Voraussetzen, dass der Gegenüber immer erst was schlechtes will... machen wir die Frage ganz leicht: Würdest du, wenn es ganz leicht ist, ein Bild klauen und es unrechtmäßig benutzen? Oder würdest du dafür bezahlen? Beantworte einfach die Frage für dich selbst. Entweder tun sich jetzt Abgründe auf ^^ oder man ist einfach so wie sowieso die Mehrheit da draußen, denn im Normalfall ist die kriminelle Energie eines einzelnen Bürgers recht gering, insbesondere wenn immer noch im Raum steht, dass man eventuell erwischt wird...
Also dass es weniger Verkäufe von irgendwas gibt, wenn es nur ganz leicht gesichert ist mir bitte mit einem Beispiel belegen. Ich bin Optimist und gehe erst einmal vom Guten in einem Menschen aus, bis jetzt bin ich damit in meinem Leben sehr weit gekommen und ganz so jung bin ich auch nicht mehr ^^

4. die Überprüfung aus unserem Stockportal wie oft es online verwendet wird, ist noch realisierbar, da wir hier von einem Nischenportal reden, das keine Hunderttausend Bilder einfach so verkaufen wird (wäre schön aber bleiben wir mal realistisch, wenn es in einem Jahr 10000 sind, bin ich schon überglücklich) - insbesondere digitale Lizenzen werden sich in einem sehr überschaubaren Bereich bewegen, das ist sehr gut prüfbar bei uns

5. kleine Bilder lassen sich recht schnell im Internet suchen und da bei uns vorrangig Drucklizenzen verkauft werden, ist es vielleicht sogar für den einen oder anderen ein neues Geschäftsmodell die Bilder zu suchen und Abmahnungen zu schreiben - also nur für all die, die vom schlechten im Menschen ausgehen...



so jetzt beim überlegen, es ist durchaus technisch möglich den Fotografen selbst entscheiden zu lassen, ob er/sie Wasserzeichen in der Vorschau haben will oder nicht... hmm das ist eine interessante Idee, wird gleich aufgeschrieben für das nächste Meeting :)
way to enlightment: biking

way after enlightment: biking

http://www.large-format.photos

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Koljaiczek » Di 28. Apr 2015, 17:30

Vom Guten im Mensch ausgehen... ob man sich das in der Branche wirklich leisten kann :) Ich glaube mit dem Internet ist es wie mit dem Straßenverkehr. Sobald die Leute einigermaßen "anonym" in ihrer Karosserie sitzen legen sie jegliches Benehmen ab.

Das Internet ist jetzt nicht gerade als rechtssicherer Raum bekannt in dem sich nur Gutmenschen herumtreiben und keinerlei Missbrauch oder Unrecht begangen wird... insofern ist es schwer nachvollziehbar, warum man auf einmal die Sicherheitsmaßnahmen auf ein Minimum reduzieren sollte... So unzumutbar sind diese Sicherheitsmaßnahmen nun auch nicht. Die anderen Agenturen machen Millionenumsätze obwohl man Wasserzeichen und kleine Vorschaubilder haben. Wenn ich etwa auf Fotolia gehe, kann ich jedes Bild bis 75% im Detail vergrößern.... selbst das reicht in der Regel schon aus, um die Qualität zu beurteilen (zumal ja schon eine Qualitätskontrolle seitens der Agentur durchgeführt wurde)... also ich kann das Problem nicht verstehen.

Naja... letztendlich müssen Sie das wissen, wo Sie ihre Prioritäten setzen. Angesichts der bisherigen Kommentare von den Fotografen hier, dürfte es mit dieser "Sicherheitspolitik" nicht gerade einfacher werden, Fotografen anzuwerben. Wenn Sie weitere Foren konsultieren werden Sie merken, dass von Agenturen mit fehlenden Wasserzeichen etc. i.d.R. konsequent gewarnt wird (ob zu Recht oder zu Unrecht sei dahingestellt)...
Das was Sie als "Feature" zur besseren Bildbetrachtung für Agenturkunden bewerben, kann schnell zu einem massiven Problem werden, wenn Fotografen (auf die Sie angewiesen sind) sich wegen ihrem laxen Umgang mit Sicherheitsmerkmalen reserviert zeigen. Bestes Beispiel bildet bereits dieser Thread.

Wie ihre Postings gezeigt haben, kalkulieren sie ja Datenmissbrauch schon mit ein... spätestens wenn aber mal ein Missbrauch auftaucht, werden SIE sich die Fragen anhören müssen, wo denn die Wasserzeichen etc. sind... wenn sie dann ihre Ansichten noch den geschädigten Fotografen darlegen und diese ihre Agentur nichtmehr beliefern, spätestens dann werden Sie die Sache mit den kleinen Wasserzeichen wohl anders sehen :D

Benutzeravatar
Anaxago
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 18
Registriert: Sa 28. Mär 2015, 15:04
Wohnort: Ilmenau
Kontaktdaten:

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Anaxago » Di 28. Apr 2015, 22:44

Koljaiczek hat geschrieben:Wie ihre Postings gezeigt haben, kalkulieren sie ja Datenmissbrauch schon mit ein... spätestens wenn aber mal ein Missbrauch auftaucht, werden SIE sich die Fragen anhören müssen, wo denn die Wasserzeichen etc. sind... wenn sie dann ihre Ansichten noch den geschädigten Fotografen darlegen und diese ihre Agentur nichtmehr beliefern, spätestens dann werden Sie die Sache mit den kleinen Wasserzeichen wohl anders sehen :D


wenn ein Mißbrauch entdeckt wird, ist doch wunderbar, dann wird geklagt und das wird teuer für denjenigen, zumal dann auch für den Fotografen ein recht hoher Betrag überbleibt...

Ja wir sind auf Fotografen angewiesen aber es ist ja nicht so, dass man jetzt einfach so das Bild klauen kann. Es besteht schon Aufwand dahinter, um es genau zu nehmen, ist der Aufwand höher, als ein Wasserzeichen aus einem anderen Portal zu entfernen... wie gesagt, wir werden das besprechen und wahrscheinlich den Fotografen die Wahl lassen...

ich werde jetzt aber nicht weil es passieren könnte jetzt versuchen alles dagegen zu setzen, ich werde schließlich auch nicht alle Versicherungen abschließen, die es so gibt, nur weil vielleicht etwas passieren könnte... ein paar sind wichtig aber brauche ich wirklich eine Hundeversicherung, obwohl ich gar keinen Hund habe? - ich höre schon wieder, das kann man nicht vergleichen ^^ es verdeutlicht aber worauf ich hinaus will ;)

Ich habe jetzt meine Bilder seid sehr vielen Jahren mit dieser Lösung im Netz, bis jetzt hatte nur einmal einer in einem Forum gefragt, wie er an die Bilder rankommt, ohne dafür zu zahlen... ich habe mich dort eingeloggt, ich habe ihn die verschiedenen Wege aufgezeigt, wie er versuchen könnte an das Bildmaterial zu kommen und welche Schwierigkeiten da vorhanden sind... er hat leider darauf nicht mehr geantwortet... das zeigt aber, dass man ganz so leicht doch nicht an die Bilder kommt und in all den Jahren konnte ich keinen Verstoß feststellen... und ich hatte mehrere Tausend Besucher pro Monat auf meinen Seiten...

also, ich gehe vom Guten im Menschen aus und wenn ich einen Verstoß mitbekomme, werde ich entsprechend handeln, was soll man da noch mehr dazu sagen?

und um mal ganz frech zu sein, es kommt ja nicht jeder Fotograf in unser Stockportal rein, wir schauen uns nicht nur das Portfolio an, sondern reden auch mit ihm, denn er/sie wird ein Teil der Familie und kann das Portal mitgestalten... am Ende haben es da Fotografen leichter, die ein ähnliches Mindset haben wie wir...
way to enlightment: biking

way after enlightment: biking

http://www.large-format.photos

Koljaiczek
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 377
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 07:29

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Koljaiczek » Di 28. Apr 2015, 23:15

Anaxago hat geschrieben:wenn ein Mißbrauch entdeckt wird, ist doch wunderbar, dann wird geklagt und das wird teuer für denjenigen, zumal dann auch für den Fotografen ein recht hoher Betrag überbleibt...

Ahjaa.. so eine Aussage könnte fast von der Abmahnindustrie stammen...

Anaxago hat geschrieben:Ja wir sind auf Fotografen angewiesen aber es ist ja nicht so, dass man jetzt einfach so das Bild klauen kann. Es besteht schon Aufwand dahinter, um es genau zu nehmen, ist der Aufwand höher, als ein Wasserzeichen aus einem anderen Portal zu entfernen...


Falsch. Ein Bild zu Stitchen sollte bessere Ergebnisse bringen, als Wasserzeichen von einem schlecht-aufgelösten Bild zu entfernen. Vor allem ist es aufgrund der höheren Auflösung "lohnenswerter". Ich hatte vorhin mal versucht nur ein Vorschaubild (also nur einen Ausschnitt) abzuspeichern und das ging problemlos. Dateigröße 3 MB... das ist schon ein anderes Kaliber als 54 KB bei Fotolia... selbstverständlich habe ich nach dem Test das Bild sofort gelöscht :)

Anaxago hat geschrieben:ich werde jetzt aber nicht weil es passieren könnte jetzt versuchen alles dagegen zu setzen, ich werde schließlich auch nicht alle Versicherungen abschließen, die es so gibt, nur weil vielleicht etwas passieren könnte... ein paar sind wichtig aber brauche ich wirklich eine Hundeversicherung, obwohl ich gar keinen Hund habe? - ich höre schon wieder, das kann man nicht vergleichen ^^ es verdeutlicht aber worauf ich hinaus will ;)

Allerdings... es geht hier um nichts weniger, als das Urheberrecht und den Schutz von Werken der Fotografen... wenn man das so geringschätzt und mit einer sinnlosen "Versicherung" vergleicht, sagt das schon einiges... es kommt einem so vor, als wäre ihnen nicht bewusst, dass es hier nicht um Ihr Eigentum geht, sondern das der Fotografen.


Anaxago hat geschrieben:und um mal ganz frech zu sein, es kommt ja nicht jeder Fotograf in unser Stockportal rein, wir schauen uns nicht nur das Portfolio an, sondern reden auch mit ihm, denn er/sie wird ein Teil der Familie und kann das Portal mitgestalten... am Ende haben es da Fotografen leichter, die ein ähnliches Mindset haben wie wir...

Ich klinke mich an dieser Stelle auch aus dieser Diskussion aus. Es ging eigentlich nur darum sie auf die Sicherheitsproblematik hinzuweisen (wie das mehrere Forenmitglieder getan haben). Nachdem Sie jedoch die Bedenken von Fotografen eher als "übertriebene Vorsicht" abtun und offenbar nicht von der Notwendigkeit überzeugt sind, dass die urheberrechtgeschützten Werke ihrer Fotografen ein Mindestmaß an Schutz bedürfen, konnte man sich ja einen Eindruck verschaffen.

Erfolgreiche Eigenwerbung sieht denke ich anders aus. Dennoch wünsche ich viel Erfolg mit Ihrer Agentur.

Lutz
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 198
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:32
Wohnort: Schkopau

Re: Large Format Stock (www.large-format.photos)

Beitragvon Lutz » Di 28. Apr 2015, 23:33

Anaxago hat geschrieben:wenn ein Mißbrauch entdeckt wird, ist doch wunderbar, dann wird geklagt und das wird teuer für denjenigen, zumal dann auch für den Fotografen ein recht hoher Betrag überbleibt...


Auf der einen Seite immer wieder erwähnen, an das Gute im Menschen zu glauben und auf der anderen Seite Missbräuche für wunderbar halten, weil man daran gut verdienen kann, halte ich für einen Widerspruch.
Das war nicht meine Motivation für die Fotografie. Ich finde es wunderbar, wenn meine Arbeit anerkannt wird.


Zurück zu „Neue Stockseiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast