Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Urheberrechte -kümmert das noch jemanden?

Fragen zum Urheberrecht, Bildklau, Verträge...
comofoto
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 366
Registriert: So 4. Mär 2018, 20:24

Re: Urheberrechte -kümmert das noch jemanden?

Beitragvon comofoto » Do 30. Mai 2019, 10:29

Mein Anwalt hatte eine grobe Zusammenstellung erarbeitet, daraus ergab sich ein Betrag, der im Rahmen der Verhandlungen dann auf eine -für beide Seiten sinnvolle- Pauschale reduziert wurde. Nicht-Namensnennung kostet bei Einzelfällen nach diversen Gerichtsurteilen bei professionellen Fotografen 100,-€ pro Bild, neuere Urteile nennen bei nichtprofessionellen Fotografen auch mal nur 10,-€ pro Bild. Die Rechtssprechung ist leider nicht einheitlich. Insgesamt ein Feld, das man ohne versierte anwaltliche Hilfe nicht beackern sollte (wenn Anwalt, dann nur Spezialist für Urheberrecht).
Bei mir ging es in der Summe um mehr als 1000 Bilder ohne bzw. mit falscher Urheberbenennung. Dass dann naheliegenderweise keine 1000 x 100,- dabei herauskommen können, liegt auf der Hand, trotzdem hat es sich gelohnt, auf die Rechte zu bestehen - auch für meinen Anwalt :-)

Avalon
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 126
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:26

Re: Urheberrechte -kümmert das noch jemanden?

Beitragvon Avalon » Do 30. Mai 2019, 22:02

Sehr interessanter Einblick. Vielen Dank.


Zurück zu „Recht am Bild“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste