Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Tag der offenen Tür

Fragen zum Urheberrecht, Bildklau, Verträge...
Benutzeravatar
Ralf
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 226
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitragvon Ralf » So 3. Nov 2019, 21:53

Claudio hat geschrieben:Vielleicht unterscheiden die beim Prüfen auch zwischen Straßenkunst und Schmierereien.


Hi Claudio,

glaube nicht, dass das so differenziert gesehen wird. Mal hat man Glück mit dem Reviewer und mal nicht (das ist halt alles Auslegungssache).

Ist wie bei der "Not on focus"-Geschichte, reiche die Bilder meist ein paar Tage wieder unbearbeitet ein und plötzlich ist das Motiv im Fokus ;)

Graffiti und "Schmierereien" sind halt schwierig, deswegen fotografiere ich so was gar nicht mehr.

Claudio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 836
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Tag der offenen Tür

Beitragvon Claudio » Mo 4. Nov 2019, 03:05

Ralf hat geschrieben:Mal hat man Glück mit dem Reviewer und mal nicht (das ist halt alles Auslegungssache).

Da hast Du recht. Bei uns werden gerade gerne Fotos mit Landschaften und tollen Wolken wegen fehlendem Fokus von SS abgelehnt. Alle anderen nehmen und verkaufen sie, weil da absolut nichts unfokussiert ist. :roll:

Ramon
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 22. Aug 2019, 09:54

Re: Tag der offenen Tür

Beitragvon Ramon » Di 5. Nov 2019, 10:22

Ralf hat geschrieben:Mal hat man Glück mit dem Reviewer und mal nicht (das ist halt alles Auslegungssache).


Mit Glück wäre ich hier etwas vorsichtig. Selbst wenn ein Bild angenommen wird, kann der Künstler des Graffitis dich verklagen. Da nehmen die Agenturen sich sicherlich nichts von an. Das ist dann dein Problem.

Benutzeravatar
Ralf
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 226
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Tag der offenen Tür

Beitragvon Ralf » Di 5. Nov 2019, 14:39

Ramon hat geschrieben:
Ralf hat geschrieben:Mal hat man Glück mit dem Reviewer und mal nicht (das ist halt alles Auslegungssache).


Mit Glück wäre ich hier etwas vorsichtig. Selbst wenn ein Bild angenommen wird, kann der Künstler des Graffitis dich verklagen. Da nehmen die Agenturen sich sicherlich nichts von an. Das ist dann dein Problem.


Mit der Eigenverantwortung hast Du sicher Recht, deshalb sollte man sich mit den Bildbeschränkungen auskennen. Bei Fotos mit Graffitis als Editorial - außer die sind in Kalifornien aufgenommen - sehe ich hier keine Probleme. Das wird aber gerade bei SS völlig unterschiedlich bewertet, also Glück halt. ;)


Zurück zu „Recht am Bild“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast