Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Redaktionell - kommerziell

Fragen zum Urheberrecht, Bildklau, Verträge...
Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 692
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Ralf » Do 27. Feb 2020, 14:29

Ist eigentlich alles kein Problem ,habe einige Logos im Portfolio und reiche die redaktionell ein (geht halt bei Adobe nicht und bei Istock eingeschränkt). REAL ist z. B. in letzter Zeit gut gelaufen.
Wenn der Käufer das Bild falsch verwendet, ist es nicht das Problem des Fotografen.
Der Aufwand, sich eine Genehmigung der Firma einzuholen (die man wahrscheinlich in der Regel nicht erhalten wird), wäre mir bei den Verdiensten zu hoch.

gerald69
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 84
Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:41

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon gerald69 » Fr 6. Mär 2020, 16:00

Sagt Mal, eine Frage noch:

Nachdem ich jetzt seit einer Woche Motive hochlade, habe ich ja langsam ein Gefühl dafür, was man nur redaktionell hochladen darf.

Andererseits ärgert es mich aber, dass man anscheinend sämtliche Haus- oder Architekturaufnahmen, welche von öffentlichen Boden aus aufgenommen sind, nur als redaktionell durchbekommt - es sei denn man reicht ein Release hinzu. Shutter ist da ziemlich resolut (und auch sonst mit ihrem "Bildrauschen" - also ich sehe da nichts).
Ist die Panoramafreiheit bei den Stocks kein Thema? Unbekannt?
Schon mal jemand versucht als Release ein Hinweis einzureichen, dass die Aufnahme von öffentlichem Grund aus gemacht worden ist?
Oder ist das alle vergeudete Zeit und man akzeptiert es einfach?

Gruß
Gerald

Benutzeravatar
Ralf
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 692
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Ralf » Fr 6. Mär 2020, 17:03

Ist vergeudete Zeit - und zur Beruhigung: Redaktionelle Bilder verkaufen sich genauso gut (oder schlecht ;)), auch was den Erlös betrifft. Bei Alamy ging bei mir vor 2 Wochen ein radaktionelles Bild für rund $65 weg.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 794
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Heiko Küverling » Fr 6. Mär 2020, 17:09

Ich habe diese Probleme nur regelmäßig bei Istock. Bei Shutterstock bekomme ich so etwas ohne Probleme auch kommerziell durch.

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1301
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Claudio » Sa 7. Mär 2020, 10:22

Heiko Küverling hat geschrieben:Ich habe diese Probleme nur regelmäßig bei Istock. Bei Shutterstock bekomme ich so etwas ohne Probleme auch kommerziell durch.

So ist das bei uns auch. Und bei iStock auch nur, wenn es ein einziges Haus ist, das einen Großteil des Fotos einnimmt. Häuserzeilen haben wir auch dort problemlos kommerziell untergebracht.

Gerfried
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 12:26

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Gerfried » Fr 11. Sep 2020, 19:30

Nun ist es passiert,
hab ein redaktionelles Bild verkauft und festgestellt wird für Werbung genutzt.
Bin mir sehr unsicher wie ich mich verhalten soll, kann, werde . :?:

z.B.
- gar nichts unternehmen, muss ich ja nicht bemerkt haben die falsche Verwendung.
- die falsche Verwendung bei der Agentur melden.
- mich mit dem Verwender direkt auseinander setzten.

Bin mal gespannt wie ihr Euch verhalten würdet. Sage im Voraus schon mal : Vielen Dank !

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 794
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Heiko Küverling » Fr 11. Sep 2020, 20:22

Du musst dich nicht mit dem Käufer in Verbindung setzen, denn er hat das Bild nicht direkt bei dir gekauft, sondern bei einer Agentur. Du könntest natürlich die Agentur informieren (mit einem Nachweis der Verwendung). Wenn du das Bild als redaktionell gekennzeichnet hast, dann trägst du keinerlei Verantwortung für eine falsche Verwendung.
Also ich persönlich würde die Agentur informieren, da für Werbung in der Regel eine andere Lizenz erworben werden muss (Möglicherweise hast du zu wenig an dem Bild verdient).

Gerfried
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 63
Registriert: Mi 1. Apr 2020, 12:26

Re: Redaktionell - kommerziell

Beitragvon Gerfried » Mo 21. Sep 2020, 19:58

Heiko Küverling hat geschrieben:,,,.
Also ich persönlich würde die Agentur informieren,,,,.


Hab ich gemacht, bisher keine Antwort erhalten, werde aber das Thema nicht weiter verfolgen, denke für 0,35 $ hab ich meine Pflicht und Schuldigkeit getan. Danke für die Antwort welche mich in meinem Denken bestärkt hatte.


Zurück zu „Recht am Bild“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast