Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Wie läuft Pitopia?

Diskussion über Stockseiten, die keine eigene Kategorie haben
Corinna71
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 118
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:26

Wie läuft Pitopia?

Beitragvon Corinna71 » Di 14. Jan 2020, 16:01

Hallo,
ich bin ja noch nicht lange dabei, und mit meinen ca 70 Bildern will ich auch nicht viel erwarten.
Aber ich hatte schon Verkäufe bei adobe und shutter, und viele views bei getty. Nur bei Pitopia
tut sich rein gar nichts. Bin ich zu ungeduldig :? , oder läuft das bei Euch auch eher am Rande mit?
LG
Corinna

Susa
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 150
Registriert: Mo 5. Nov 2012, 10:18
Kontaktdaten:

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon Susa » Di 14. Jan 2020, 16:22

Letztes Jahr habe ich 12 Bilder dort verkauft, bei einem Portfolio von über 3000 Bildern. Also fast nix.
die Agentur lief bis vor 4-5 Jahren noch recht gut bei mir. Seitdem geht kaum noch was, deshalb lade ich nur noch selten mal ein Bild dort hoch.

jokue
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 128
Registriert: So 28. Okt 2018, 07:00

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon jokue » Di 14. Jan 2020, 16:28

Schau dir mal die ganz aktuelle Auswertung von Robert an (und auch die der Vorjahre):
https://www.alltageinesfotoproduzenten.de/2020/01/13/die-besten-bildagenturen-2019-auswertung-meiner-umfrage/

Benutzeravatar
MonarchC
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 208
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 01:55

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon MonarchC » Di 14. Jan 2020, 18:28

Läuft gut :mrgreen: Sie leben :lol:

Regelmäßig bekomme ich per Mail "Bild der Woche"

Sollten Verkäufe gemeint sein:
Totenstille seit Jahren, na ja, hab auch nicht viele Fotos da,
aber früher gab es trotzdem manchmal einen Verkauf, der mich erfreute!

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 829
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon Heiko Küverling » Di 14. Jan 2020, 19:31

Ich hab Pitopia schon vor einigen Jahren aufgegeben (so gut wie keine Verkäufe).

alfotokunst
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 359
Registriert: Do 14. Nov 2013, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon alfotokunst » Do 16. Jan 2020, 08:46

Da laufen bei mir auch seit Jahren keine Verkäufe. Habe deshalb faktisch aufgehört, neues Material einzustellen, zumal der Prozess auch eher umständlich ist.

Sanne
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Dez 2019, 09:52

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon Sanne » So 19. Jan 2020, 12:14

Pitopia war die ersten Agentur, wo ich vor gut zwei Jahren angefangen habe. Ich habe so um die 400 Bilder dort, nicht eines davon verkauft. Ich beliefere sie seit längerem nicht mehr, und jedes Mal, wenn ich mich - gelegentlich - anmelde, lösche ich ein paar Bilder. Ich verschlagworte seit einiger Zeit in Englisch, das geht dort nicht, zumindest früher war es so.

Corinna71
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 118
Registriert: Di 10. Dez 2019, 17:26

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon Corinna71 » So 19. Jan 2020, 13:30

Danke für Eure Statements, werde wohl noch dieses Jahr hochladen und beobachten
welche Agenturen einigermaßen Laufen. Wollte mich in den nächsten Tagen noch
um Eyeem und Deposit kümmern. Bin gespannt wie sich Stockfotografie
in diesem Jahr entwickeln wird, bin ja noch nicht lange dabei.

Benutzeravatar
Funkenschlag
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 293
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 20:27
Wohnort: DE

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon Funkenschlag » Mo 20. Jan 2020, 13:12

Ich frage mich wie solche Agenturen überhaupt noch wirtschaftlich existieren bzw. rentabel sein können. Hier scheint ja wirklich keiner etwas zu verkaufen. Wie kommen die an ihr Geld? :shock:

mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 611
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Re: Wie läuft Pitopia?

Beitragvon mwagner159 » Di 21. Jan 2020, 09:31

Funkenschlag hat geschrieben:Ich frage mich wie solche Agenturen überhaupt noch wirtschaftlich existieren bzw. rentabel sein können. Hier scheint ja wirklich keiner etwas zu verkaufen. Wie kommen die an ihr Geld? :shock:

Pitopia wurde meines Wissens vor einiger Zeit an mauritius-images verkauft.

Als sie um 2004 anfangen war Royalty-Free schon ein innovatives Konzept aber später kamen halt die Subscriptions dazu.


Zurück zu „Sonstige Stockseiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste