Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Workflow / Arbeitsablauf

Alles zu den Themen: Fotografie, Tipps und Tricks, Models, shootings...
Franke
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 38
Registriert: Do 15. Feb 2018, 01:45

Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon Franke » Di 22. Jan 2019, 11:30

Hallo Zusammen,

ich bin wirklich erstaunt, wie manche mehrere tausend Fotos bei den Stockfotoanbietern hochladen. Mich beschleicht, das Gefühl, das ich für diesen Prozess zuviel Zeit verbrauche, darum will ich diesen hier mal beschreiben, wie ich das derzeit mache und vielleicht mag ja jemand was beitragen. Wenn nicht, dient es vielleicht jemanden als Anregung seinen Arbeitsablauf zu überdenken.

Einstiegspunkt ist das fertige und uploadfähige JPG, nun denn:

1. Export aus Lightroom CC in ein Arbeitsverzeichnis
2. Import in DeepMeta
3. Hinzufügen von Titel, Beschreibung und Stichwörtern (dabei auch Keywordrecherce ggf. Spicken bei Shutterstock, Anzahl meist 10-15 ganz selten 50),
4. Hochladen bei SS, Adobe und Alamy.
5. Rechte Maustaste -> Copy in DeepMeta auf dem Bild
6. Einfügen der Keywords bei SS und Adobe
7. Ergäzung bei SS um ggf. vorhanden m. E. sinnvolle Vorschläge, ggf. werden diese dann auf DeepMeta "zurückgetragen"
8. Kopieren der Beschreibung aus Deepmeta als Titel bei SS und Adobe
9. Freigabe bzw. Hochladen in DeepMeta
10. Wenn Alamy QS beendet, dort die Angaben ergänzen.

Wozu ich keine vernünftige Lösung habe, ist das kopieren von Keywords bei ähnlichen Bildern von SS.

VG Euer Franke

jokue
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Okt 2018, 07:00

Re: Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon jokue » Di 22. Jan 2019, 16:23

Hi,

zunächst mal zum Kopieren der Keywords in SS:
die für ein Bild vergebenen KW werden ja bei Markierung des Bildes rechts angezeigt. Darüber rechts neben "Schlagwörter" dann "..." Hier öffnet sich ein Fenster u.a. mit "Schlagwörter kopieren", anschließend das/die Zielfoto/s markieren und "Schlagwörter einfügen". War's das, was du gefragt hast?

Dann zum Workflow:
ich habe zunächst ähnlich gearbeitet und erst nach dem Upload bei den Agenturen separat verschlagwortet. Der häufige Hinweis hier im Forum auf Verschlagwortung bereits in LR hat mir keine Ruhe gelassen. Nach einigem Probieren in LR verschlagworte ich jetzt dort (englisch) und füge dort auch Titel und Beschreibung hinzu. bei ähnlichen Fotos verschlagworte ich nur eines und synchronisiere bereits innerhalb von LR die Metadaten. Wichtig war für mich nur beim Export der verschlagworteten Dateien, dass hier auch noch mal auszuwählen ist, dass mit allen Metadaten exportiert wird (hat mich vorher Nerven gekostet). Von SS, Adobe und Deep Meta werden diese Daten (Titel, KW, Aufnahmedatum, ...) übernommen und es ist nur noch ein letzter Feinschliff nötig, z.B. in Adobe Veränderung der Reihenfolge der KW (ist lt. Forum nicht nötig, wenn man nicht in LR verschlagwortet, sondern in der Bridge). Aber bei ähnlichen Fotos verschiebe ich die KW nur in einem Foto und übertrage dann die Reihenfolge per copy & paste.
Vielleicht hilft dir meine Vorgehensweise etwas weiter.

VG

Claudio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 561
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon Claudio » Di 22. Jan 2019, 20:27

So machen wir es auch. In Bridge wird für ein Foto der Satz Schlagworte plus Überschrift/Beschreibung erstellt. Die Stichworte sortieren wir dann innerhalb der ersten 10 Schlagworte, damit sie erstens bei Adobe vorne stehen und zweitens bei Alamy leichter als Supertags markiert werden können. Ob die Sortierung woanders etwas bringt, mögen andere entscheiden. ;) Diese Daten werden dann in alle in die Datensätze der ähnlichen Fotos kopiert, noch leicht angepasst (falls auf einem Foto der Serie mal die Darstellung etwas abweicht) und hochgeladen. So hat man hinterher auf den Agenturseiten kaum noch Arbeit.

Auch wichtig: Wir haben anfangs ein Kleeblatt, eine Möwe und ein Haus bearbeitet und hochgeladen. Das führte dazu, dass man jedes Mal unterschiedliche Stichworte anfassen musste, die angepasst werden wollten, wie zum Beispiel bei Getty. Inzwischen bearbeiten wir ganze Fotoserien mit einem Mal, bereiten sie komplett vor und schicken sie gleich in Kleinserien zu den Agenturen. Sehr ähnliche Fotos wandern fix und fertig in einen Ablageordner, aus dem sie dann nach und nach ebenfalls in Kleinserien hochgeladen werden. Seitdem haben wir keine Ablehnungen mehr wegen Ähnlichkeiten. :)

Franke
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 38
Registriert: Do 15. Feb 2018, 01:45

Re: Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon Franke » Di 29. Jan 2019, 22:58

Danke für Eure Antworten.

Bin gerade dabei mit Adobe Bridge anzuschauen. Was mir bisher aufgefallen ist:

Wenn ich in Adobe Bridge das Stichwort: "Blue" vergebe, dann ist dass ja schön und gut, aber iStock/DeepMeta will dann "color blue" oder so ähnlich. Ist das kein Problem? Das ist nicht nur bei den Farben der Fall, sondern doch auch bei vielen anderen Begriffen.

jokue
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Okt 2018, 07:00

Re: Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon jokue » Di 29. Jan 2019, 23:35

Aus meiner Sicht ist das beide Deep Meta nur eine Spezifizierung. Z.B. bei "pink" (mir fällt im Moment nichts besseres ein) spezifiziert Deep Meta nach "Pink = Color" oder "Pink = Popstar" (oder ähnlich). Bei Farben ist es immer die Wahl, ob du die Farbe meinst oder etwas mit dem Wort assoziiertes. Also: no problem :D .

Claudio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 561
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon Claudio » Mi 30. Jan 2019, 08:06

Gutes Beispiel. Bei den anderen Agenturen würde eine rosa Blüte mit dem Schlagwort "pink" auch gefunden werden, wenn nach der Sängerin gesucht wird. Soweit ich weiß, wird nur bei Getty/iStock nachgefragt, was genau gemeint ist. Das ist für den Käufer natürlich angenehmer, weil die Suche effektiver funktioniert.

Würdest Du diese Auswahl nicht treffen, würde das Schlagwort bei Getty gelöscht werden, wenn Du über deren Seite direkt hochlädst. Bei Deep Meta soll es aber glaube ich eine Möglichkeit geben, das so stehenzulassen. Deep Meta nutzen wir aber nicht, insofern müsste das jemand anderes erklären.

jokue
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 31
Registriert: So 28. Okt 2018, 07:00

Re: Workflow / Arbeitsablauf

Beitragvon jokue » Mi 30. Jan 2019, 11:15

Auf der Homepage von Deep Meta wird hier etwas zu den Keywords gesagt: https://www.deepmeta.com/getting-started/file-details

Danach werden die eingegebenen Keywords mit dem KW-Pool von Getty abgeglichen und die dort vorhandenen Synonyme vorgeschlagen. Man kann aber auch die eigenen KW übernehmen, sie werden dann aber nicht in verschiedene Sprachen übersetzt. So habe ich es jedenfalls verstanden.


Zurück zu „Fotografen-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast