Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Gewinn Verlustrechnung Steuer

Alles zu den Themen: Fotografie, Tipps und Tricks, Models, shootings...
Claudio
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 731
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Gewinn Verlustrechnung Steuer

Beitragvon Claudio » So 19. Mai 2019, 00:44

dirkr hat geschrieben:Ja, aber größere Anschaffungen musst Du über mehrere Jahre abschreiben...

Das passt trotzdem. So groß sind unsere "Gewinne" nicht, dass nicht ein ordentliches 85er locker die Einnahmen unserer ersten Einnahmen seit Sommer 2017 bis heute pulverisieren könnte. :mrgreen:

mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 432
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01
Kontaktdaten:

Re: Gewinn Verlustrechnung Steuer

Beitragvon mwagner159 » So 19. Mai 2019, 07:54

dirkr hat geschrieben:Ja, aber größere Anschaffungen musst Du über mehrere Jahre abschreiben...

Richtig. Bei Kameras sind es beispielsweise sieben Jahre Abschreibungszeit, die über die Nutzungsdauer verteilt werden müssen. (Quelle)

Sofern es sich um ein sogenanntes Geringwertiges Wirtschaftsgut handelt (bis 800 Euro seit 2018 - vorher waren es 410 Euro) kann man aber auch eine Sofortabschreibung nutzen. Dies könnte man beispielsweise bei einer Einsteigerkamera mit Kit-Objektiv machen. Meine EOS 1300D mit Kit-Objektiv hat bei einem Sonderangebot beispielsweise 299 Euro gekostet. Durch das Kitobjektiv ist dieses Wirtschaftsgut auch eigenständig nutzbar was ein wichtiges Kriterium ist.

So Sachen wie Creative-Cloud Abo dürften sich als laufende Kosten geltend machen lassen und generell empfehle ich die Zahlungsströme (Einnahmen und Ausgaben) möglichst zeitnah zu protokollieren.


Zurück zu „Fotografen-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste