Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Software zur Bearbeitung

Alles zum Thema: Footage, Video...
wikka

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon wikka » Sa 5. Sep 2020, 12:23

Ich kann Vegas Pro 17 empfehlen. Ist ein Profi Programm und kostet eigentlich ein paar hundert Euro bzw. kostete mal so viel.
Jetzt kann man das Programm bei ebay für knapp 5,-€ kaufen. Eine vollwertige Version!
Der Grund, warum es so billig ist, das Programm ist sozusagen 'gebraucht', es war schon mal irgendwo installiert. Und es ist nicht update-fähig.
Ansonsten läuft es genauso gut wie die teure Neu-Variante.
Man muss beim Kauf nur darauf achten, dass man das neuste Built kauft, denn wie schon gesagt, Update gibts nicht. Also nicht das billigste Angebot nehmen für 2,50€ , denn das könnte ein älteres Built sein. ;)

Jan von nebenan
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 260
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Jan von nebenan » Di 22. Sep 2020, 22:08

Hallo, habe bei ebay die Angebote gefunden. Ich gehe davon aus dass ich die Sprache im Programm nicht einfach auf Deutsch umstellen kann ?
In der Produktbeschreibung finde bestenfalls die Angabe "english".

MfG. Jan

wikka

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon wikka » Do 24. Sep 2020, 09:27

Doch! Man kann deutsche Sprache auswählen. Habe die Anleitung auf Youtube gefunden :
https://www.youtube.com/watch?v=sZfFJ2pVNF4

Windows Start Taste -> eingeben 'Regedit'
HKEY_LOCAL_MACHINE -> SOFTWARE -> SONY CREATIVE SOFTWARE -> VEGAS PRO -> 17 -> LANG
im rechten Fenster gibt es eine Datei 'ULangID'
auf diese Datei klicken mit der rechten Maustaste und 'Ändern' wählen
es muss nur der 3-stellige Wert geändert werden
(409 = englisch / 407 = deutsch)

Jan von nebenan
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 260
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Jan von nebenan » Do 24. Sep 2020, 11:34

Danke für die Antwort. Dann werd ich wohl auch zu schlagen. Hoffe man kann mit diesem einzigen Programm dann alles abdecken.
Weißt du zufällig, ob man damit auch Sensor Flecken weg stempeln kann ? Weis nicht wie sowas bei Video geht.

Mfg. Jan

wikka

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon wikka » Do 24. Sep 2020, 18:52

Ich glaube, man kann mit dem Programm ziemlich viel abdecken.
Wichtig beim Arbeiten ist das regelmäßige Zwischenspeichern. Bei mir stürzt das Programm gerne mal ab aus mir unerklärlichen Gründen.
Aber beim Rendern ist es noch nie abgestürzt. Ich arbeite sehr gerne damit.

Sensorflecken entfernen im Video? Da bin ich überfragt. Ich würde in so einem Fall wahrscheinlich meine Kamera zur Reinigung bringen oder eine neue kaufen. :D
Was sagt denn Tante Google dazu?

Franzisfotos
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 4. Feb 2021, 11:20

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Franzisfotos » Fr 5. Feb 2021, 10:19

Ich muss sagen, dass ich meine Videos immer mit iMovie bearbeitet habe. Da ich es schon auf meinem Computer installiert hatte, hat es sich natürlich angeboten. Ich war auch immer sehr zufrieden damit. Jedoch kaufe ich mir keine Lieder mehr bei iTunes und deswegen hatte ich dann nicht mehr die Möglichkeit meine vorhandenen Lieder miteinzufügen. Ansonsten positiv zufrieden.

Marrow83
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 45
Registriert: Mo 9. Nov 2020, 14:10

Re: Software zur Bearbeitung

Beitragvon Marrow83 » Di 30. Mär 2021, 19:48

Ich habe bei Fotobearbeitung mittlerweile Photo Affinity, Luminar 4, Lightroom und Photoshop durch. Ja, ich kann mich schwer entscheiden, aber so kann ich es eben auch vergleichen, zu einem gewissen Grad. :D

Meine Preis/Leistungsempfehlung als Ersatz zu Photoshop ganz klar Photo Affinity.

Lightroom nutze ich aber gerade wegen stock gerade am liebsten für Stapelverarbeitungen und Bibliothek. Luminar bin ich nicht so klar, Photoshop kopiert mittlerweile Luminarfunktionen. Ob sich Luminar durchsetzen kann mit den aktuellen Nachteilen (vor allem sau langsam) weiss ich nicht.

Video seit 2 Monaten mit adobe premiere...warum?

Ein befreundeter Videograf nutzt es und es gibt Millionen gute Tutorials zu Adobe Premiere

Kleiner Tipp für Tonaufnahmen...Audacity---> kostenlos

Nutzt ein selbstständiger Fotograf und Videograf, bei dem ich gerade einen Workshop mache. Und ein Freund hat es mir empfohlen, wenn ich nicht hunderte Euro für...erm...Cube oder wie das hiess, ausgeben will/kann.

grüße

Wolle


Zurück zu „Video-Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast