Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Neue und nicht aktivierte Mitglieder senden bitte unbedingt eine Nachricht mit dem Kontaktformular.
Inhalt der Nachricht: "Dein Benutzername", "Deine Emailadresse". Bitte freischalten, Danke.

Frank Niemeir's Photography list

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 694
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon mwagner159 » Sa 20. Nov 2021, 16:22

Wer von euch noch eine (oder mehrere Stockagenturen) sucht findet ihr hier eine umfangreiche Liste, die ich in meinen alten Bookmarks mal markiert hatte.

Benutzeravatar
Martin
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 7
Registriert: Fr 5. Nov 2021, 10:59

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon Martin » Sa 20. Nov 2021, 17:04

Vielen Dank dafür! Sehr interessant. :winke:
~~~ Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut ~~~

https://stock.adobe.com/de/contributor/210301009/Martin
https://www.shutterstock.com/de/g/Marti ... =297556944

mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 694
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon mwagner159 » Sa 20. Nov 2021, 18:19

Kein Problem. Einige der Links funktionieren nicht mehr aber es gibt sie durchaus noch die kleinen, oft inhabergeführten Agenturen.

Viel Spaß beim Erkunden…

Benutzeravatar
Ralf
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1153
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon Ralf » So 21. Nov 2021, 14:38

Eindrucksvolle Liste, Maik. Allerdings frage ich mich, ob wirklich noch Jemand auf der Suche nach kleinen oder Nischenagenturen ist.

Meine eigenen Erfahrungen sind hier nämlich ziemlich schlecht. Mostphotos z. B. ist bei mir nach einem recht viel versprechendem Start ziemlich abgeschmiert. Nur noch 1-2 DLs im Monat. Da nützt mir auch das bessere RPD von über einem Euro nichts. Eyeem ist völlig tot, kein einziger DL in diesem Jahr. Ist eben immer schade um die ganze Zeit, die man da in den Upload-Prozess investiert hat.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1107
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon Heiko Küverling » So 21. Nov 2021, 16:19

Einige Arten von Bildern sind bei großen Agenturen nicht mehr so gefragt. So ist zum Beispiel die Aussage von Colourbox zu Natur- und Landschaftsaufnahmen. Um diese optimal vermarkten zu können, müsste man sich ja ganz gezielt Agenturen heraussuchen, die diese Themen bedienen. Ich hab jetzt noch nicht nachgesehen, ob es die Agenturen aus der Liste tatsächlich alle noch gibt.

Benutzeravatar
Ralf
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1153
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon Ralf » So 21. Nov 2021, 17:35

Heiko, hast Du denn da andere Erfahrungen mit kleinen Agenturen?

Es ist schon klar, wenn ich aus zehn Kleinen noch ein paar Dollars herausquetsche, dass dann in der Summe doch noch etwas zusammen kommt. Aber irgendwie steht für mich der Zeitaufwand in keinem Verhältnis zum Erlös. Deswegen schaue ich mich auch nicht mehr nach anderen Agenturen um.

Und das Landschaftsaufnahmen nicht mehr gefragt sein sollen, kann ich so generell nicht nachvollziehen. Gerade in diesem Jahr habe ich bei allen Agenturen relativ einfache Landschaftsaufnahmen aus meiner Gegend und Südholland verkauft. Der Bedarf ist also da, insbesondere wenn die Gegend fotografisch noch nicht so ausgelutscht ist. Ob es nun Sinn macht das Millionste Bild von einem bekannten Strand auf den Seychellen einzureichen, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

hobbystocker
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 322
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon hobbystocker » Mo 22. Nov 2021, 13:34

Eine beindruckende Liste. Wobei meiner Meinung Bildverteiler wie Westend61 oder Image Broker wahrscheinlich alle wichtigen Agenturen beliefern.
Das ist dann aber schon Makrostock und eine andere Welt. Bei Microstock wird die Auswahl an Agenturen die Umsatz bringen eher immer kleiner.
Da lohnt es sich meiner Meinung kaum mehr neue Agenturen oder Nischen zu suchen.
Möge die Macht der Pixel mit euch sein

mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 694
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon mwagner159 » Mo 22. Nov 2021, 20:32

Ich kann leider nicht sagen wie es mit der Kundenseite aussieht aber es war durchaus mal so, dass beispielsweise Verlage etablierte Tarife (rates) mit ihren Zulieferern (in diesem Fall Bildagenturen) etabliert hatten. Da wurde dann gesagt, dass der Verlag eine 1/4 Seite mit einen Betrag XY vergütet. Friss oder wir streichen dich von der Zulieferliste.

Die Bestimmung der Preise ging dabei meistens von Verlagsseite aus und die Honorare wurden stetig gesenkt während die Lebenserhaltungskosten in westlichen Nationen stetig anstiegen.

hobbystocker
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 322
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon hobbystocker » Di 23. Nov 2021, 12:41

Hab vor längerer Zeit mal gelesen dass von Verlagsseite aus auch auf Abo Modelle bei Makrostock gedrängt wurde. Das dürfte vor etwa 10 Jahren gewesen sein als Shutterstock immer populärer wurde.
Meiner Meinung sind die größeren Kunden immer noch bereit angemessene Beträge für die Bild Nutzung zu zahlen. Nur kommt eben beim Fotografen recht wenig an. Getty zB scheint ja auch im Makrostock Bereich nur um die 25% zu zahlen, wenn man das Bild über einen Verteiler bei Getty verkauft werden nochmal bis 50% abgezogen. Also ca12% für den Fotografen.
Vor Microstock haben viele kleinere Bildagenturen eher hohe Preise durchsetzen können und sich nicht gegenseitig mit Preisdumping ruiniert. Mit GettyImages, oder Shutterstock haben nun einige wenige Agenturen einen sehr hohen Marktanteil denn sie nutzen um die Fotografen immer mehr auszuquetschen.
Möge die Macht der Pixel mit euch sein

mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 694
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Re: Frank Niemeir's Photography list

Beitragvon mwagner159 » Di 23. Nov 2021, 17:02

hobbystocker hat geschrieben:Hab vor längerer Zeit mal gelesen dass von Verlagsseite aus auch auf Abo Modelle bei Makrostock gedrängt wurde. Das dürfte vor etwa 10 Jahren gewesen sein als Shutterstock immer populärer wurde.

Ja das kann ich mir gut vorstellen, dass die "Subscriptions" quasi die nächste Stufe einer langen Entwicklung sind, die ursprünglich mal mit Royalty-Free CD-ROM Bilderkollektionen zu einem bestimmten Thema begann. Ist wesentlich leichter zu handhaben als "Rights Managed" und gibt dem Kunden auch sehr viele Rechte in der Bildnutzung.

Viele kleine Agenturen wurden ja auch Anfang der 2000er Jahre von gettyimages, Corbis und Jupitermedia aufgekauft was eine ziemliche Konsolidierung der Branche zur Folge hatte. Viele scheuten die Investitionskosten und Aufwand, ihr Analog-Archiv zu digitalisieren so dass sie dann gleich die Firmen abgegeben haben, die dann in die Bildkonzerne eingebunden wurden.

Es gibt aber durchaus noch einige Agenturen, die unabhängig geblieben sind aber vielleicht auch Bilder haben, die sonst keine Agentur verfügbar hat. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der "Support" bei kleineren Agenturen persönlicher ist wenn die Agentur vielleicht 20-30 Fotografen betreut und man ggf. auch gleich den Chef der Agentur dran hat während größere Fotoagenturen auf VoiceMail oder Support-Tickets setzt.


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast