Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Editorials

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Benutzeravatar
Steffi
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 171
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Editorials

Beitragvon Steffi » Sa 24. Feb 2018, 08:00

@Andie

Das hört sich vielleicht lustig an, aber so lustig ist das gar nicht.

Es ist ja egal, ob du einen untreuen Ehemann, den Geschäftsmann, der in seiner Freizeit in Frauenkleidern rumrennt oder dir einfach ein Kind ins Bild rennt, von dem die Mutter nicht möchte, dass es öffentlich gezeigt wird, es geht um das Recht am eigenem Bild.

Das ist ja nur ein Beispiel, warum jemand Theater machen könnte, wenn er sich in der Zeitung oder im Fernsehen sieht.

Wenn das Jemand anzeigt, klärt ein Gericht, ob das Foto rechtend ist oder nicht, sprich ob die Personen schmückendes Beiwerk sind oder nicht.

Um so höher der Schaden für die betreffende Person ist, dabei ist es egal ob seine Handlung Moralisch ok war oder nicht, um so mehr hat die betroffene Person Aussicht auf Erfolg. Dann wird das nämlich nicht wegen Geringfügigkeit eingestellt wie bei meiner Tochter.

Ich habe damals auch gedacht, wollen die mich auf den Arm nehmen, das machen Schüler jeden Tag hunderttausend mal, dass die ihre Fotos untereinander hin- und her schicken. Aber sobald das jemand anzeigt, wird dem nachgegangen. Erlaubt ist das nämlich nicht, auch wenn es alle machen ;)

und wir reden hier von Fotos mit denen du Geld verdienst, das macht die Sache nicht leichter, ganz im Gegenteil.

fotocute
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 177
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Editorials

Beitragvon fotocute » Sa 24. Feb 2018, 09:52

:mrgreen: also bei mir war ja nur ein blödes Beispiel sowas tut ja keiner öffentlich

Außerdem geht es sicher eher um so Bilder wie ich mal bei shutter sah, drei sexy normale Bikini Mädels einfach als Editorial am Strand abgelichtet!

Da wäre ich eher sauer wenn meine Tochter halbnackt irgendwo auftaucht. Die waren das Bild also kein Beiwerk

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 327
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Editorials

Beitragvon Claudio » Sa 24. Feb 2018, 09:54

Ich habe auf der Schulhomepage, die ich betreue, ein Foto legal und kostenlos unter Nennung des Fotografen verwendet. Von dieser Seite habe ich einen Screenshot für meine eigene Homepage gemacht als Beispiel für das, was ich so tue. Auf diesem kleinen Screenshot war besagtes Bild ein paar Millimeter groß drauf und ich habe vergessen, auch für diese paar Quadratmillimeter innerhalb des Screenshots diesen Fotografen erneut zu benennen. Die Rechnung für das Stockfoto, das ansonsten kostenlos genutzt werden darf, kam prompt in Höhe von über 200 €. Und bei besagtem Foto ging es nur um ein paar Stifte und nicht um Personen. Ich weiß genau, warum ich mich da eher zurückhalte. :roll:

fotocute
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 177
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Editorials

Beitragvon fotocute » Sa 24. Feb 2018, 10:18

:o Bilder von Anderen auch ein Thema!

Hab gestern mein Basilikum und meine Stecknadeln fotografiert....die haben noch keine Rechte....glaub ich

Benutzeravatar
Steffi
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 171
Registriert: So 23. Jul 2017, 06:54

Re: Editorials

Beitragvon Steffi » Sa 24. Feb 2018, 13:26

klar kannst du auch nicht einfach Bilder von anderen verwenden :lol: Das willst du ja bei deinen Bildern auch nicht.

Das beste Beispiel sind doch die Graffitis, mit denen Leute die Städte verschmieren. Nimmt keine Agentur an, weil du damit das Urheberrecht des Schmierfinken verletzt :x

Basilikum, Stecknadeln... haben bestimmt auch bald besondere Regeln oder es wird eine Steuer fällig, immerhin sind wir hier in Deutschland :lol:

knipser72
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Do 22. Jun 2017, 20:15

Re: Editorials

Beitragvon knipser72 » Sa 24. Feb 2018, 13:36

Ich habe Hunderte von Editorials von meinen Reisen nach Afrika und Asien und einige aus deutschen Städten(z.B. Sehenswürdigkeiten wie Schlösser,Einkaufsmeilen oder Parks).

Die Editorials mit Bildern von afrikanischem Stadtleben verkaufen sich bisher am besten.

fotocute
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 177
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Editorials

Beitragvon fotocute » Sa 24. Feb 2018, 13:46

Steffi hat geschrieben:klar kannst du auch nicht einfach Bilder von anderen verwenden :lol: Das willst du ja bei deinen Bildern auch nicht.

Das beste Beispiel sind doch die Graffitis, mit denen Leute die Städte verschmieren. Nimmt keine Agentur an, weil du damit das Urheberrecht des Schmierfinken verletzt :x

Basilikum, Stecknadeln... haben bestimmt auch bald besondere Regeln oder es wird eine Steuer fällig, immerhin sind wir hier in Deutschland :lol:


Nein das weiß ich! Meinte das ist wichtig, hab ich auch schon wo gelesen wo jemand über eine Seite schrieb da auch was von reinmachte nur leider auch ein Foto drin war....

Claudio
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 327
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Editorials

Beitragvon Claudio » Sa 24. Feb 2018, 14:42

Man muss halt das Problem kennen. Welche Konsequenzen man dann daraus zieht, kann ja jeder selber entscheiden. Ich pfriemele lieber einen Menschen aus einem Foto raus, als dass ich ein Schreiben von seinem Anwalt bekomme. ;)

knipser72
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 40
Registriert: Do 22. Jun 2017, 20:15

Re: Editorials

Beitragvon knipser72 » Sa 24. Feb 2018, 18:15

Hier mal ein Video zum Thema Streetphotography,was ja zumindest teilweise mit dem Thema "Editorials" zu tun hat:

https://www.youtube.com/watch?v=BRvwcHFfb74

Benutzeravatar
MonarchC
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 141
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 01:55

Re: Editorials

Beitragvon MonarchC » Sa 24. Feb 2018, 19:36

Vielleicht lässt sich manchmal auch einen "Personenproblem" lösen, indem man die Person
so verändert, dass sie sich selbst nicht wiedererkennt. ;)
Gesicht verfremden, Haare "färben", Farbe der Kleidung ändern etc. ... so als Notlösung,
wenn alle Stricke reißen sozusagen und bevor die Verwendung des Fotos sonst leider aus
rechtlichen Gründen problematisch wäre.

Ich habe selbst schon einiges für private Zwecke "gefummelt" und natürlich auch festgestellt,
dass es mit jedem Mal etwas flotter ging/geht, und nach erfolgreicher Bearbeitung man
ein Erfolgserlebnis hat. 8-)


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast