Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Wie läufts bei euch so?

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
NeuerFotograf
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 29
Registriert: So 18. Feb 2018, 17:15

Wie läufts bei euch so?

Beitragvon NeuerFotograf » Sa 7. Apr 2018, 14:33

Mich als Anfänger würde es mal interessieren wie es bei euch so aussieht.

Wieviele Bilder habt ihr so online und auf wie vielen/welchen Agenturen? Wieviel Verdient ihr damit und welche Art von Bildern macht ihr so?

Wie gesagt, ich bin Einsteiger und bin noch am Aufbauen meines Portfolios.

Schönes Wochenende :winke:

uniquephotography
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 12:26
Wohnort: Beringen

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon uniquephotography » So 8. Apr 2018, 08:41

Ich bin selbst erst ganz neu mit dabei und meine Portfolios sind mit je rund 50 Bildern noch sehr bescheiden. Ich lade meine Bilder bei zwei Agenturen hoch:

- Fotolia/Adobe: 4 Downloads / Verdienst: EUR 4.97
- Shutterstock: 17 Downloads / Verdienst: USD 5.88

Mein Fokus liegt auf Landschaftsbildern. Habe hier im Forum schon gelesen, dass über Shutterstock tendenziell mehr Downloads generiert werden als über Fotolia, der Verdienst bei Fotolia pro Bild dafür eher etwas höher liegt. Diese Aussage ist sicher nicht allgemeingültig und mein bescheidenes Portfolio ist sicher nicht aussagekräftig genug, aber trotzdem scheint da etwas Wahres dran zu sein.

hobbystocker
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 194
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon hobbystocker » So 8. Apr 2018, 10:28

Ich betreibe Stockfotografie mehr als Hobby. Nach einem Testportfolio letztes Jahr lade ich bei 3 Agenturen hoch - Istock, Fotolia und Shutterstock.
Dieses Jahr werde ich einen vierstelligen Verlust machen. Mein Ziel ist dass sich das Hobby in ein paar Jahren selber finanziert. Also dass ich mir einmal ein Monat ein Shooting mit ein paar Modellen leisten kann - Modell Kosten pro Shooting ca 100 bis 300 Euro. Je nachdem ob mit 1 oder bis zu 3 Modellen. Und ein wenig in die Ausrüstung finanzieren kann.
Derzeit habe ich ca 1000 Bilder bei den Agenturen. Mit etwa 14 $ bis 20 $ Umsatz im Monat je Agentur. Im Sommer möchte ich mir eine neue Kamera kaufen - Kosten ca. 1700 Euro. Kosten für LR und PS ca 12 Euro pro Monat. Insgesamt werde ich diese Jahr bis zu 3000 Euro in mein Hobby stecken. Das sollte sich irgendwann durch die Einnahmen ausgleichen.Denn billiger wird es nicht. Denn so ein lichtstarkes 300mm/2,8 Linse steht auch auf der Wunschliste.
Es gibt einfach zu viele schöne Modells und Ausrüstung um die Sache billig zu machen. Und wenn das Haushaltbudget für das Fotografieren drauf geht wird das meine Frau nicht akzeptieren.

Margitausschweden
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 244
Registriert: Do 17. Mai 2018, 13:03

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon Margitausschweden » So 8. Jul 2018, 15:46

Dieses Thema beschäftigt mich auch.
Bin seit 2 Monaten bei 3 Agenturen (istock, shutterstock und adobestock).
Bisher hab ich noch keine Downloads verzeichnen können. Hab aber auch erst ca 30 Fotos hochgeladen.
Mal sehen, ob überhaupt jemand meine Fotos findet!
http://www.istockphoto.com/de/portfolio/margitkluthke" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.shutterstock.com/g/Margit+Kluthke" onclick="window.open(this.href);return false;

Margitausschweden
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 244
Registriert: Do 17. Mai 2018, 13:03

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon Margitausschweden » So 8. Jul 2018, 16:28

Es bleibt nicht bei 30 Fotos. Hab gerade nur nicht so viel Zeit , um stàndig hoch zu laden.
Wird mit schlechter werdenden Wetter mit Sicherheit rapide mehr werden.
http://www.istockphoto.com/de/portfolio/margitkluthke" onclick="window.open(this.href);return false;
http://www.shutterstock.com/g/Margit+Kluthke" onclick="window.open(this.href);return false;

spiegel
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 584
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 08:55

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon spiegel » So 8. Jul 2018, 16:35

Margitausschweden hat geschrieben:Dieses Thema beschäftigt mich auch.
Bin seit 2 Monaten bei 3 Agenturen (istock, shutterstock und adobestock).
Bisher hab ich noch keine Downloads verzeichnen können. Hab aber auch erst ca 30 Fotos hochgeladen.
Mal sehen, ob überhaupt jemand meine Fotos findet!


Immerhin hast du dir die drei mit den höchsten Verkehr ausgesucht, würde es damit auch belassen, was die Agenturen angeht.
Bei der Anzahl der Fotos hast du aber noch jede Menge Luft nach oben.
Merkbare Umsatze kamen bei mir erst bei ca. 500+ Bildern, dann fängt das Ganze auch an, Spaß zu machen.

Was ich gelernt habe, ist Mut zur Häßlichkeit.
Ich stelle inzwischen (fast) sämtliche Fotos ein, die ich auf der Arbeit mache.
Fotografisch uninteressant, Licht und Komposition grenzwertig, aber offenbar seltene oder interessante Themen, für andere.
Denn die verkaufen sich zu meinen eigenen Erstaunen besser als tolle Landschafts- oder Naturaufnahmen.

mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 444
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01
Kontaktdaten:

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon mwagner159 » Mo 9. Jul 2018, 09:58

hobbystocker hat geschrieben:Insgesamt werde ich diese Jahr bis zu 3000 Euro in mein Hobby stecken. Das sollte sich irgendwann durch die Einnahmen ausgleichen.Denn billiger wird es nicht. Denn so ein lichtstarkes 300mm/2,8 Linse steht auch auf der Wunschliste.

Ich habe zwar einige Stockbilder, die ich mal angefertigt habe, aber nie verschlagwortet oder hochgeladen habe. Demzufolge: Null Agenturen - Null Einnahmen.

Ich möchte mir aber durch Aufträge bei Zeitungen etwas dazu verdienen und bei mir steht eine Pixtacy-Lizenz oder ein ähnliches Shopsystem auf der Wunschliste damit ich über den eigenen Shop verkaufen kann. Ebenso hätte ich gerne ein 70-200 / 2,8 (Um die 570 Euro amazon-Preis).

Kamera habe ich kürzlich von EOS 1100D auf 1300D aktualisiert, Einsteigersegment halt. Bei Media Markt gab es einen Weekend-Sale.

Photoshop Creative Cloud Abo habe ich nicht aber eine Lizenz von Photoshop Elements 2018 sowie einigen Vorgängerversionen. Weiterhin einige Lizenzen von Corel After Shot Pro sowie alte Fotostation Pro Versionen.

mwagner159
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 444
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 08:01
Kontaktdaten:

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon mwagner159 » Mo 9. Jul 2018, 12:26

comofoto hat geschrieben:Ich kenne "Kollegen", die stellen sich an Samstagen oder Sonntagen auf den örtlichen Sportplatz (Regionalliga), machen über die gesamte Spielzeit ihre Aufnahmen, fahren dann nach Hause, entwickeln oder bereiten die Bilder auf, senden Sie an die Redaktion und bekommen dann für zwei Bilder im Blatt insgesamt 15,-€.

Ja so in etwa stelle ich mir das vor. Halt nur mit dem Unterschied, dass ich schon während des Spiels eine Bildauswahl treffe und per UMTS/LTE verschicke.

Welches 70-200/2,8 willst Du denn für Deine Canon für 570,-€ kaufen? Das alte Tamron ohne Stabi mit seinem langsamen AF?
Optisch ist es sehr gut (zumindest ab Blende 4,0), aber halt langsam.

Genau das. Das Tamron ohne Stabilisator. Bin mir aber halt noch nicht wirklich sicher ob ich das Geld wieder "einspielen" kann. Aus diesem Grund zögere ich sehr. Mit Gebrauchtkauf habe ich auch nicht wirklich Erfahrung. Objektive haben halt ihren Preis…

hobbystocker
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 194
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 15:10

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon hobbystocker » Mo 9. Jul 2018, 12:49

Die Ausgaben sind dieses Jahr etwas hoeher da eine neue Kamera faellig wird.
Das 300erter muss ich nicht aus den Einnahmen der Stockfotografie finanzieren. So ein Objektiv hat man dann 10 Jahre und man bekommt noch was dafür wen man mal auf eine neuere Version wechselt.
Auf Dauer sollte sich das Objektiv aber entsprechend in Gebrauch sein und kein Vitrinen Objekt.
Mit den Gewerbe Abgaben wird mich die stockfotografie nebenberuflich etwa 500 Euro im Jahr kosten.
Ich bin jetzt ein halbes Jahr dabei und mache etwa 100 Euro Umsatz im Monat. Die geplanten 400 Euro im Monat sollten in einem Jahr moeglich sein.
Da bleiben mach Steuer etwa 200 netto ueber die ins Hobby investiert werden. Da kann man ein 300erter gegenüber der Frau argumentieren. Die Kosten für die creativ Cloud kommen zwar noch

Avia
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 236
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 11:28

Re: Wie läufts bei euch so?

Beitragvon Avia » Mo 9. Jul 2018, 14:38

Zeitungsfotografie war mein erster Schülerferienjob. Als Urlaubsvertretung. Alles noch ohne Internet und weil ich keinen Führerschein hatte bin ich mit dem Fahrrad kreuz und quer durch die Stadt gefahren und habe Fotos gemacht für so Schlagzeilen wie: "Bauarbeiten am Kindergarten" oder "Neuer Sportplatz eingeweiht"
Und wenn ich dann in der Redaktion eingetrudelt bin um meinen Film :!: abzugeben, wurde ich erstmal angeschnauzt warum ich so spät bin, auch wenns es noch nicht mal 12.00 war und der Laborheini noch Krümel vom Frühstück im Bart hatte. Bezahlung war auch mies, sogar für Schüler.
Aber es war schon cool, meinen Namen neben den Fotos in der Zeitung zu sehen.

Trotzdem lieber Rentnergeburtstage und Microstock.


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste