Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Tom0684
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 9. Aug 2018, 15:40

Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Tom0684 » Di 10. Sep 2019, 08:07

Hallo,

ich bin mit einem relativ kleinen Portfolio von mittlerweile ca. 250- 300 Bildern auf Adobe, SS, Istock und seit kurzem auf Alamy. Bis vor kurzem waren es nochmal deutlich weniger, ca. 150 Fotos.

Auf Adobe Stock habe ich vor ca. einem Jahr angefangen und insgesamt gerademal 40 oder 50 € umgesetzt. Vor kurzem habe ich die KW und Titel angepasst, die meisten waren anfangs sehr schlecht und knapp gewählt (einige auf deutsch, der Rest auf englisch). Ich hoffe sie sind jetzt besser.
Auf SS verkaufe ich auch sporadisch hin und wieder Fotos für je 0,25 €. (KW und Titel ebenfalls angepasst vor kurzem)
Auf Alamy bin ich ganz neu und habe noch nichts verkauft.
Bei IStock wiederum verkaufe ich seit ein paar Monaten am meisten (ca. 35-40 Bilder im Monat und Tendenz monatlich steigend) Vor allem ein, bzw zwei Bilder sind gefragt und ich finde sie "vielfach" im Web.

Frage: warum ist das so, dass es auf einer Seite ganz gut läuft (für mein kleines Portfolio) und spezielle Bilder regelmäßig bzw. oft gekauft werden und auf den anderen Seiten garnicht? Bei Adobe z. B. habe ich seit 2 oder 3 Wochen keinen Verkauf. Kann es auch daran liegen, dass ich die KW und Titel angepasst habe und es dauert, bis die geänderten Daten online und zu finden sind?

Falls es hier "KW-Profis" gibt, die Tipps für mich hätten wäre ich auch dankbar.

Benutzeravatar
Ralf
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 141
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Ralf » Di 10. Sep 2019, 08:46

Habe genau die gleichen Erfahrungen, aber mit anderer Gewichtung der Agenturen.
Bei mir läuft SS am Besten, gefolgt von Dreamstime und I-Stock. Bei Adobe verkaufe ich im Monat soviel, wie bei SS an einem Tag - also ehr Mau. Bei Alamy habe ich aufgehört hoch zu laden, Null Verkäufe.

Warum sich nun Fotos bei einer Agentur dutzende Male verkaufen und bei anderen Agenturen gar nicht, ist mir auch ein Rätsel. So verkaufe ich bei Dreamstime fast nur Landschaftsbilder, die bei SS seit einem Jahr herum liegen und meine SS-Bestseller laufen bei Dreamstime nicht.

Mit den Keywords und Überschriften habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Am Jahresanfang hatte ich Alles noch einmal bei SS überarbeitet. Auch bei mir waren Titel und Kws zu Beginn richtig schlecht. Danach gingen die Verkäufe spürbar nach oben.

Benutzeravatar
GreenOptix
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 174
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 18:10
Wohnort: Frankfurt a. M.

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon GreenOptix » Di 10. Sep 2019, 10:01

Bei mir ist die Gewichtung der einzelnen Agenturen wieder anders. Adobe läuft klar am besten vor iStock und Colourbox. Letztendlich ist es auch immer eine Frage woran man den Erfolg fest macht. Wie auch bei vielen anderen ist Alamy nicht gerade ein Kassenschlager. Monatlich verkaufe ich 1-2 Grafiken, verdiene aber mehr als mit 20 Shutterstock-Downloads.
Warum Verkäufe bei unterschiedlichen Agenturen sehr unterschiedlich ausfallen: Da kann ich selbst auch nur spekulieren, aber neben den Keywords und dem Titel (die natürlich sehr wichtig sind) spielt auch noch der Algorhytmus der einzelnen Agenturen eine Rolle. Bilder die häufig gekauft werden steigen in den Rankings und werden weiter vorne angezeigt. Manche Agenturen schieben neue Bilder gefühlt weiter nach vorne als andere.
Und letztendlich braucht man noch ein bisschen Glück - Hat ein Bild/Thema mal wenig Konkurrenz und wird glücklicherweise ein paar mal gekauft schaffst du es auf die Pole und rankst für einen gesuchten Begriff ganz oben.
Ich vergleiche das ganze Thema gerne mit Suchmaschinenoptimierung bei Google, nur das die Algorhytmen der Agenturen viel schlechter analysiert werden können :D

Von daher mein Tipp: Beschreibender Titel mit den wichtigsten Keywords. Treffende Keywords (auch gerne Synonyme) aber keine Themenfremden Keywords, nur weil man sich mehr Klicks erhofft. Ich hab bei den meisten meiner Bilder und Grafiken 15 - 25 Keywords und eben keine 50 wie in meiner Anfangszeit :D
Kreativität ist konstruktives Chaos im Kopf!
----------------------------------
Grafik Design
Adobe Stock
----------------------------
Weitere Projekte
www.Stativwelt24.de
www.Smartlife.style

Tom0684
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 9. Aug 2018, 15:40

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Tom0684 » Di 10. Sep 2019, 10:16

Oh...und ich habe es kürzlich genau andersrum gemacht. Von teilweise 20 keywords aufgestockt auf 40-50 (alle zum Thema passend) und auch einen längeren Bild-beschreibenden Titel. Also sind zu viele KW eher nicht vorteilhaft? Gibt es eigentlich eine Möglichkeit bei Istock nachträglich etwas zu ändern? Habe bisher nirgends etwas gefunden.



GreenOptix hat geschrieben:Bei mir ist die Gewichtung der einzelnen Agenturen wieder anders. Adobe läuft klar am besten vor iStock und Colourbox. Letztendlich ist es auch immer eine Frage woran man den Erfolg fest macht. Wie auch bei vielen anderen ist Alamy nicht gerade ein Kassenschlager. Monatlich verkaufe ich 1-2 Grafiken, verdiene aber mehr als mit 20 Shutterstock-Downloads.
Warum Verkäufe bei unterschiedlichen Agenturen sehr unterschiedlich ausfallen: Da kann ich selbst auch nur spekulieren, aber neben den Keywords und dem Titel (die natürlich sehr wichtig sind) spielt auch noch der Algorhytmus der einzelnen Agenturen eine Rolle. Bilder die häufig gekauft werden steigen in den Rankings und werden weiter vorne angezeigt. Manche Agenturen schieben neue Bilder gefühlt weiter nach vorne als andere.
Und letztendlich braucht man noch ein bisschen Glück - Hat ein Bild/Thema mal wenig Konkurrenz und wird glücklicherweise ein paar mal gekauft schaffst du es auf die Pole und rankst für einen gesuchten Begriff ganz oben.
Ich vergleiche das ganze Thema gerne mit Suchmaschinenoptimierung bei Google, nur das die Algorhytmen der Agenturen viel schlechter analysiert werden können :D

Von daher mein Tipp: Beschreibender Titel mit den wichtigsten Keywords. Treffende Keywords (auch gerne Synonyme) aber keine Themenfremden Keywords, nur weil man sich mehr Klicks erhofft. Ich hab bei den meisten meiner Bilder und Grafiken 15 - 25 Keywords und eben keine 50 wie in meiner Anfangszeit :D

Tom0684
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Do 9. Aug 2018, 15:40

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Tom0684 » Di 10. Sep 2019, 10:24

Da ich größtenteils Tier-/Vogelfotos habe, mal eines als Beispiel:
Titel: One Bee-Eater closeup - Merops apiaster
KW: 30, davon 5 "nicht korrekte" rot markierte (der Name auf Latein, der Ort, Bundesland etc.) Lasst ihr die roten KW's drin, werden diese überhaupt gefunden, oder sollte man die gleich löschen?

https://www.istockphoto.com/de/foto/one ... -313439770

Benutzeravatar
Ralf
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 141
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Ralf » Di 10. Sep 2019, 13:20

Also, ich habe das genauso wie Du gehandhabt: Lange Überschriften und viele sinnvolle KWs.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich ca. 2000 Fotos im Portfolio und die Fotos in relativ kurzer nachbearbeitet. Man konnte zuschauen, wie die Downloads zunahmen. Macht ja auch irgendwie Sinn - der Trick ist ja, gefunden zu werden. Zumindest trifft das für SS zu.

Mal ein kurzes Beispiel, wie ein einzelnes Wort über den Verkauf entscheiden kann. Ich habe eine Portraitaufnahme einer burmesischen Frau mit einer speziellen Gesichtsbemalung. Diese Bemalung heißt Thanaka. Das wußte ich vorher nicht und hatte den Begriff, wie die meisten Anderen auch, nicht verwendet. Seitdem Thanaka drin ist, habe ich das Foto ein dutzend Mal genau über diesen Begriff verkauft. So ist es dann auch deutlich im Ranking gestiegen und nun unter tausenden Portraitaufnahmen burmesischer Frauen auf den ersten Seiten zu finden.

Die rot markierten Worte bei i-stock ignoriere ich, weil häufig auch ganz alltägliche Begriffe und gängige Begriffe markiert sind - das ist mir zu viel Arbeit. Ändern kannst Du hier im Nachhinein leider nichts mehr, weil die Bilder auch in anderen Agenturen angeboten werde.

Benutzeravatar
GreenOptix
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 174
Registriert: Mi 28. Jan 2015, 18:10
Wohnort: Frankfurt a. M.

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon GreenOptix » Di 10. Sep 2019, 13:22

Tom0684 hat geschrieben:Da ich größtenteils Tier-/Vogelfotos habe, mal eines als Beispiel:
Titel: One Bee-Eater closeup - Merops apiaster
KW: 30, davon 5 "nicht korrekte" rot markierte (der Name auf Latein, der Ort, Bundesland etc.) Lasst ihr die roten KW's drin, werden diese überhaupt gefunden, oder sollte man die gleich löschen?

https://www.istockphoto.com/de/foto/one ... -313439770" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;


Da sieht man wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist :D

Die lateinische Bezeichnung kann natürlich drin bleiben. Ich glaube die rote Markierung weist bloß darauf hin, dass der Begriff nicht in der Keyword-Datenbank von iStock ist. Finden kann man deine Bilder damit aber trotzdem, wenn speziell nach dem Begriff gesucht wird.

Das ist von mir aber mehr Spekulation und kein fundiertes Wissen, da ich selbst nicht mit solchen speziellen Bezeichnungen arbeite. Da darf sich gerne noch jemand dazu äußern, der evt. auch in der Tier- und Pflanzenfotografie unterwegs ist.
Kreativität ist konstruktives Chaos im Kopf!
----------------------------------
Grafik Design
Adobe Stock
----------------------------
Weitere Projekte
www.Stativwelt24.de
www.Smartlife.style

fotocute
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 500
Registriert: So 15. Okt 2017, 18:48

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon fotocute » Di 10. Sep 2019, 13:52

Die roten werden einfach nicht übernommen wenn man da Save drückt und nicht gleich submit werden die nicht mehr aufgeführt

Ich suche immer dort in Datenbank nach anderen bzw nutze die Vorschläge

Benutzeravatar
Ralf
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 141
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Ralf » Di 10. Sep 2019, 15:01

fotocute hat geschrieben:Die roten werden einfach nicht übernommen wenn man da Save drückt und nicht gleich submit werden die nicht mehr aufgeführt

Ich suche immer dort in Datenbank nach anderen bzw nutze die Vorschläge


Habe gerade mal einen Versuch gemacht und ein Bild von mir ausschließlich mit "roten" Begriffen gesucht und sofort gefunden. Die Begriffe werden zwar zum Bild nicht angezeigt, scheinen aber trotzdem berücksichtigt zu werden. :)

Muss mich korrigieren, hatte ein Editorial gesucht und die Begriffe waren alle in der Beschreibung. Du hast Recht, die rot markierten werden bei der Suche nicht berücksichtigt. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Ralf am Di 10. Sep 2019, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Küverling
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 542
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 17:08

Re: Sehr unterschiedlicher Erfolg auf versch. Stock-Seiten

Beitragvon Heiko Küverling » Di 10. Sep 2019, 15:07

Man kann bei Istock aber natürlich auch Suchwort-Vorschläge machen. Ich mache das bei fehlenden (sehr wichtigen) Begriffen regelmäßig. Man kann aber auch Suchwörter die einem wichtig sind, und nicht in der Datenbank vorhanden sind, in der Beschreibung unterbringen (natürlich keine einzeln aufgelisteten Suchwörter, sondern irgendwie in Satzform).


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste