Dieses Forum verwendet Cookies!
Sie erklären sich damit einverstanden, wenn Sie dieses Forum nutzen. Mehr Infos

Komerziell vs. Redaktionell

Diskussionen zu Stockseiten allgemein
Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 33
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon Jan von nebenan » Mi 13. Mai 2020, 13:15

Hallo,
Hoffe es wurde noch nirgends diskutiert, falls doch bitte wieder löschen.

Mich würde interessieren, ob sich redaktionelle Bilder, wesentlich schlechter verkaufen als komerzielle Bilder ?

Ich schieße oft Bilder die mmn. keine weitere Freigaben benötigen und die dann von einer Agentur abgelehnt werden, weil ich dazu eine Freigabe mit einreichen muss.

Die Überlegung von mir ist, alles einfach redaktionell zu betiteln und ggf. beim ersten Versuch, erst einmal nicht redaktionell einzureichen.
Kann dann eventuell eine Ablehnung erfolgen mit der Begründung: keine redaktionell Inhalte zu sehen, bitte neu betiteln und erneut einreichen ?

Dies sind die 2 Fragen die mich zz. etwas beschäftigen.

Mfg. Jan

leopictures
Two-Star-Member
Two-Star-Member
Beiträge: 194
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:23
Kontaktdaten:

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon leopictures » Mi 13. Mai 2020, 13:35

Ca. 5-10% meiner Bilder reiche ich redaktionell ein. Noch nie hatte ich eine Ablehnung, weil das Bild "nicht redaktionell" war. Bilder, die ich als redaktionell einreiche, kann ich natürlich nicht auf Plattformen einreichen, welche keine redaktionellen Bilder annehmen.

Redaktionelle Bilder Verkäufe ich genau so gut oder schlecht wie kommerziell eingereichte Bilder.

Benutzeravatar
Ralf
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 496
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon Ralf » Mi 13. Mai 2020, 13:36

Würde mir da keinen Kopf machen. Redaktionelle Inhalte laufen bei mir sehr gut. Bei den Agenturen, wo es geht, machen diese Bilder die Hälfte aller Verkäufe. Auch von der Vergütung sehe ich keinen Unterschied. Auch redaktionelle Bilder gehen immer wieder mal für ein paar Euro weg.
Mit diesen Bildern wird man wohl wahrscheinlich nicht den ganze großen Wurf einer teuren Sonderlizenz machen können Aber wie oft kommt das schon vor ;)

Benutzeravatar
Funkenschlag
Three-Star-Member
Three-Star-Member
Beiträge: 283
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 20:27
Wohnort: DE

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon Funkenschlag » Mi 13. Mai 2020, 17:14

Also ich weiß das einige Agenturen als redaktionell eingestellte Bilder ablehnen, wenn diese generell in der Kommerziellen Rubrik besser aufgehoben wären. Einen Pauschalen Rundumschlag auf redaktionell wird also nicht überall funktionieren

lind99
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 11
Registriert: Sa 11. Apr 2020, 08:55

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon lind99 » Mi 13. Mai 2020, 18:50

Tatsächlich hat Getty Images ein Bild, das eher ein kommerzielles Bild war, bei den redaktionellen abgelehnt. Ich hatte es dann erneut bei den kommerziellen eingereicht, und es wurde übernommen.

Claudio
Six-Star-Member
Six-Star-Member
Beiträge: 1100
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:39
Wohnort: Berlin

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon Claudio » Mi 13. Mai 2020, 19:20

Funkenschlag hat geschrieben:Also ich weiß das einige Agenturen als redaktionell eingestellte Bilder ablehnen, wenn diese generell in der Kommerziellen Rubrik besser aufgehoben wären. Einen Pauschalen Rundumschlag auf redaktionell wird also nicht überall funktionieren

So sieht es aus. Ganz übel ist es, wenn man ein Foto als redaktionell anbietet, weil Logos im Bild enthalten sind und dann der nette Hinweis kommt

"Als Editorial eher nicht geeignet. Entfernen Sie bitte alle Warenzeichen und reichen Sie das Foto noch einmal als kommerzielles Fotos ein." :lol:

mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 527
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon mwagner159 » Do 14. Mai 2020, 13:14

Bei Shutterstock gab es zu dem Thema wohl einige Änderungen. (Quelle)

Jan von nebenan
Active-Member
Active-Member
Beiträge: 33
Registriert: Di 28. Apr 2020, 20:00

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon Jan von nebenan » Do 14. Mai 2020, 20:01

Wenn mein english doch nur besser wäre...
Was heist das auf gut deutsch in kurzform ?

mwagner159
Five-Star-Member
Five-Star-Member
Beiträge: 527
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 09:01
Kontaktdaten:

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon mwagner159 » Fr 15. Mai 2020, 09:15

Jan von nebenan hat geschrieben:Was heist das auf gut deutsch in kurzform ?

Also so wie ich das verstanden habe machen sie ein neues Programm welches eine Art "Freistellung" für die Editorial-Images (Redaktionell) für Kunden bietet, wenn dieser die Editorials in einer kommerziellen Werbekampagne verwendet.

"Indemnification" wird laut leo.org mit "Wiedergutmachung" oder "Schadloshaltung" übersetzt.

Benutzeravatar
Ralf
Four-Star-Member
Four-Star-Member
Beiträge: 496
Registriert: Mi 5. Dez 2018, 18:09
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Komerziell vs. Redaktionell

Beitragvon Ralf » Fr 15. Mai 2020, 10:06

Ich habe das so verstanden, dass Editorials unter bestimmten Bedingungen für kommerzielle Zwecke genutzt werden dürfen. Das entscheidet dann ein Shutterstock-Team. Eine Versicherung würde dann Käufer und Fotograf vor Schadenersatzansprüchen schützen.
Für uns ändert sich also nichts großartig.
Auch fehlt mir die Fantasie, für welche Bilder so etwas in Frage käme. Ein Editorial ist ja deswegen ein Editorial, um nicht gegen bestimmte Rechte zu verstoßen. :?


Zurück zu „Generell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste